Click Path

Der Begriff Click Path, zu Deutsch Klickpfad, stammt aus dem Online-Marketing und dem Bereich der Conversion Optimierung. Dabei handelt es sich um eine Aufzeichnung der einzelnen Schritte, die User tätigen, um bestimmte Inhalte von Web-Seiten zu erreichen. Die Analyse des Click Path Verlaufs ist ein wichtiges Instrument zur Optimierung der Conversionrate, bei der es darum... Weiter »

Cloaking

Der Begriff des Cloakings stammt aus der Suchmaschinenoptimierung und leitet sich vom englischen Verb „to cloak“ ab, was so viel wie verhüllen oder tarnen bedeutet. Das Cloaking ist eine HTML-basierte Technik, die den Suchmaschinen-Crawlern andere Seiteninhalte anzeigt, als den menschlichen Webseiten-Besuchern. Es handelt sich um eine umstrittene Maßnahme, auf die Suchmaschinenanbieter mit Abstrafungen im Ranking... Weiter »

Crawl-Budget

Das Crawl-Budget ist die Zahl der Seiten (Hauptseite und Unterseiten), die durch die Google-Crawler auf einer Homepage, einem Online-Shop oder einem Blog maximal durchsucht werden. Die Google-Crawler sind die eigentlichen „Suchmaschinen“, die auf jeder Seite Keywords, Links und weitere relevante Eigenschaften überprüfen. Wie tief sie dabei graben, kann der Seiteninhaber nicht willkürlich festlegen: Es richtet... Weiter »

Content Marketing

Content is king! ist das neue Schlagwort des Marketing. Aber ist Content Marketing wirklich besser als klassische Werbung, und lassen sich Kunden damit nachhaltig erreichen? Werbung nervt – Content schafft Mehrwert Von Werbung sind die meisten Kunden heute nur noch genervt oder übersehen sie sogar. Content Marketing hingegen ist zwar eine langfristig angelegte Strategie, die... Weiter »

Case Sensitivity

Als Case Sensitivity bezeichnet man die Analysefertigkeit von Programmen, zwischen Groß- und Kleinschreibung zu unterscheiden. Dies ist hauptsächlich dann wichtig, wenn zwei Strings miteinander verglichen werden sollen. Da für diese Aufgabe häufig die ASCII-Zeichenkodierung zum Einsatz kommt, ist Case Sensitivity ein natürlicher Bestandteil vieler Programme. Anders als vermutet, muss der Computer also die Unterscheidung „verlernen“.... Weiter »