Skip to main content

Keyword density

Die aus dem Englischen stammende Begrifflichkeit Keyword Density bezeichnet die Suchwort- beziehungsweise Keyworddichte in einem Text. Im Detail drückt die Keyword Density also aus, wie häufig ein bestimmtes Wort oder eine Wortkombination in einem Text zu finden ist. Die Keyworddichte ergibt sich mathematisch als Quotient aus der Gesamtheit aller Worte eines Textes sowie der numerischen Häufigkeit des jeweiligen Keywords. Von Bedeutung ist die Suchwortdichte in erster Linie im Bereich der Suchmaschinenoptimierung, im Rahmen derer die Keyworddichte einer Website gezielt gesteuert wird, um somit die betreffende Internetpräsenz im Suchmaschinen-Ranking auf den oberen Rängen zu platzieren. Die daraus resultierende Aufmerksamkeit, die dem suchmaschinenoptimierten Content durch den Einsatz der Keyword Density zugutekommt, wirkt sich direkt auf die Klick-Zahlen und somit auch auf den potenziellen Umsatz einer Internetpräsenz aus. Nicht zuletzt deshalb stellt die Suchwortdichte eine der bedeutendsten Maßgrößen im Bereich des Online-Marketings dar. In der Praxis gestaltet sich die Suchmaschinenoptimierung mittels Suchwortdichte jedoch deutlich komplexer. Während eine zu niedrige Suchwortdichte einen Eintrag aufgrund fehlender Keywords in jedem Fall weit hinten im Suchmaschinen-Ranking platziert, geschieht dies im Fall einer zu hohen Keyworddichte, da die Algorithmen der Suchmaschinen die Qualität des Inhaltes anzweifeln und dementsprechend einordnen. Als optimal gilt eine Keyworddichte von 3 bis 5 Prozent, die sich sowohl auf kürzere als auch auf längere Texte von mehr als 800 Wörtern anwenden lässt. Zur Überwachung der Suchwortdichte existieren im Internet zahlreiche Tools und Plugins.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns