Page Impression

Page Impression (auch Seitenaufruf oder Page View) ist ein Begriff aus der Internet-Marktforschung und gilt mittlerweile als feste Kennzahl für die Bewertung von Online-Produkten. Hierbei wird festgestellt, wie häufig eine bestimmte Seite eines Internet-Angebots aufgerufen wird.

Wie unterscheiden sich Unique Visitors und Page Impression?

Ein Nutzer, der eine Internet-Seite aufruft, wird als Unique Visitor gezählt. Kommt er am selben Tag erneut auf die Seite, zählt das trotzdem als ein Unique Visit. Ruft der Nutzer nun verschiedene Seiten innerhalb des Online-Angebotes auf, erzeugt er jedes Mal einen Page View. Die Bedeutung dieser Page Impression wurde von offizieller Seite (der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern) zwar herabgestuft, ist aber intern immer noch von großer Bedeutung.

Wie kann ein Anbieter Page Views für sich nutzen?

Auch wenn die Zahl der Seitenaufrufe zugunsten der Unique Visitors bei der Berechnung beispielsweise des Tausend-Kontakt-Preis (Preis für externe Werbung auf einer Seite) an Relevanz verloren hat, sind die Page Views für den Seitenbetreiber immer noch von hoher Relevanz. Sie ermöglichen nicht nur eine genaue Reichweite-Analyse, sondern auch die einfach und schnelle Ermittlung der beliebtesten Seiten innerhalb eines Online-Angebotes und damit eine gezielte Fokussierung. Auch für die Entscheidung, auf welchen Einzelseiten eines Online-Auftritts Werbeplätze angeboten werden, sind diese Kennzahlen von großer Bedeutung. Zumeist entwickeln Seiten eine ganz unterschiedliche Performance, die man durch die Page Impressions gut analysieren kann.

abgelegt unter: P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.