Tracking Code

Der Tracking Code ist eine Zeichenfolge, die beim Verlinken bzw. Aufrufen einer Webseite erzeugt wird, und sowohl der Werbeerfolgskontrolle als auch der Berechnung von Affiliate-Provisionen und Boni dienen kann. Das Ziel beim Tracking Code ist das Erfassen des individuellen Nutzerverhaltens insbesondere im Hinblick darauf, wie die Benutzer auf die Seite gelangen und welche Verlinkungen wohl zu den meisten Besuchen führen. Die Nutzer erkennen den Tracking Code sehr gut, weil an die eigentliche Zieladresse der Webseite bzw. Unterseite diese Zeichenkombination drangehängt wird und dieses „Anhängsel“ auch im Adressfeld des Browsers erscheint.

Tracking Code und Coupon-Code erfüllen eine ähnliche Funktion

Wer den Tracking Code mit anderen Instrumenten zur Messung des Traffics und der Besucherströme verwenden will, der kann diesen mit einem Coupon-Code vergleichen. Er wird wie dieser individuell vergeben, aber schon beim Aufrufen der Seite wirksam.
Er wird oftmals mit der IP-Adresse des Nutzers und der Verweildauer verknüpft und bietet damit zusätzliche Informationen über mehrere Dimensionen des Nutzerverhaltens. Ebenso lässt sich die Konversionsrate sehr gut errechnen und als Kennzahl verwenden. Der Vorteil gegenüber dem Coupon-Code liegt unter anderem im Erfassungszeitpunkt: Bei ihm muss man allerdings so lange warten bis dieser tatsächlich im Webshop im Warenkorbbereich eingelöst wird und damit die Attraktivität der Werbemaßnahme sichtbar wird.

abgelegt unter: T

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.