Webhosting

Webhosting beschreibt die Bereitstellung von Webspace und die Unterbringung von Webseiten auf Webservern. Es handelt sich hierbei um die Dienstleistung eines Internet Service Providers. Dieser Provider, auch Webhoster genannt, stellt Ressourcen wie Webserver, Host und Netzwerkanbindung zur Verfügung und verpflichtet sich gegebenenfalls auch zur Wartung dieser. Die Finanzierung wird durch Gebühren oder Werbung auf den Websites gewährleistet. Der Umfang des Webhosting kann anbieterbedingt variieren. Je nach Angebot sind vorinstallierte CMS oder Mail- und Antivirenprogramme verfügbar. Auch Hochverfügbarkeit kann ein Kriterium im Webhosting sein und umfasst die maximale Zuverlässigkeit von angebotenen Servern und Software.

Beispiele zu Typen im Webhosting

Ein kostenloses Hosting geht mit Werbung auf der Webseite oder eingeschränktem Leistungsumfang einher. Die Anmietung von Webspace in der Cloud wird als Cloud Hosting bezeichnet. Durch Server Cluster ergibt sich hier eine hohe Verfügbarkeit bei geringer Ressourcenauslastung. Ebenfalls mit Server Clustern wird das Clustered Hosting angeboten, bei welchem neben der hohen Verfügbarkeit auch die Sicherheit vor Serverausfällen gegeben ist. Beim Dedicated Hosting wird vom Webhoster ein Server bereitgestellt. Die Verantwortung für Wartung und Sicherheit liegt jedoch beim User.

abgelegt unter: W

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.