Article Spinning

Was ist Article Spinning?

Der Begriff Article Spinning entstammt der englischen Sprache und bedeutet übersetzt so viel, wie das “Drehen” oder “Umdrehen” von Wörtern eines “Artikels”. Einzigartige Texte oder auch Unique Content genannt, werden vielerorts benötigt, wie beispielsweise in Produktbeschreibungen, Blogs, Newsmagazinen und Newslettern, Zeitschriften und Magazinen sowie vielen weiteren Veröffentlichungen. Durch das Internet ist die Nachfrage nach Unique Content enorm angewachsen, aber nicht alle Artikel werden inhaltlich vollständig neu recherchiert und geschrieben. Das Article Spinning erzeugt durch eine Umstellung von Wörtern oder Satzteilen sowie durch die Verwendung von Synonymen aus einem bestehenden Text einen “neuen” Text. Dieser sollte sich möglichst in seinem Aufbau, seiner Satzstellung, seinem Stil und der Wortwahl so weit von dem Ursprungstext unterscheiden, dass kein Duplicate Content – kein doppelter Content – entsteht. Unterschieden werden können Texte, die manuell durch einen Autor oder automatisiert durch den Einsatz von Spinning-Software erstellt werden.

Article Spinning durch manuelles Umschreiben von Inhalten durch lebende Personen

Das manuelle Article-Spinning kann verschiedene Zwecke erfüllen. Bei dieser Art des Text-Spinnings schreibt eine Person, ein Redakteur, ein Journalist, ein Autor oder Ähnliches, einen vorhandenen Artikel um. Mithilfe unterschiedlich lautender Formulierungen sowie Veränderungen des Schreibstils und der Tonalität können die Inhalte bestehender Texte von einem Schreiber zum Beispiel an den Sprachstil verschiedener Personengruppen oder Leserkreise angepasst werden. So können zum Beispiel Produktbeschreibungen mit identischen Inhalten, aber verschieden formulierten Texten für verschiedene Kundengruppen erstellt werden. Oder die Inhalte werden den Sprachgewohnheiten eines Publikums verschiedener Veröffentlichungsorte angepasst. Möglich ist auch die Umarbeitung von kürzeren zu längeren Texten und umgekehrt, wie beispielsweise die Verdichtung von Informationen aus einem Blogartikel zu einem Newsletter oder der Umschreibung einer Pressemeldung zu einem detaillierten Artikel für ein Magazin und Ähnliches.

Automatisierte Inhalte durch den Einsatz einer Article Spinning-Software

Mithilfe von Article Spinning-Software können umgeschriebene Texte automatisch erzeugt werden. Dazu nutzen Article Spinner die mit HTML vergleichbare Auszeichnungssprache: Syntax. Der Vorteil des Einsatzes einer Spinning Software kann in der großen Bandbreite der Formulierungsmöglichkeiten und der Geschwindigkeit, in der gespinnte Inhalte erstellt werden können, liegen. Spinning Software, die auch Text-Spinner genannt wird, bedient sich großer Synonym-Datenbanken, wie zum Beispiel den Article Spinning Wizard. In diesen Datenbanken sind Tausende an eingetragenen Synonymen vorhanden. Die Spinning Software kann innerhalb kürzester Zeit ganze Inhalte oder einzelne Teile der Texte umformulieren. Einzelne Satzteile können mithilfe von Synonymen umformuliert werden, neue Phrasen in bestehende Satzteile eingefügt oder ganze Absätze den bestehenden Texten hinzugefügt werden.

Mögliche Nachteile von mit Article Spinnern erzeugter Texte

Die Umformulierungen der gespinnten Texte können unnatürlich klingen. Nicht selten passen die ausgewählten oder wählbaren Synonyme nicht vollständig in die vorliegenden Sprachmuster oder die Sprachbedeutung. Möglich ist es hierbei, dass durch die von der Spinning Software vorgeschlagenen Synonyme die Wertigkeit oder Bedeutung der ausgetauschten Wörter nicht erkennen, wie beispielsweise bei “Dame – Frau”, “Herr – Mann”, “Mädchen – Göre” und Ähnliches. Ironischer oder humoristische Sprache werden auf der einen Seite nicht erkannt. Auf der anderen Seite können die vorgeschlagenen Synonyme in sachlichen Texten nicht selten eine unfreiwillig komisch oder lustig klingende Sprache ergeben. Gleichlautende Wörter – sogenannte Homonyme – die in verschiedenen Bedeutungszusammenhängen verwendet werden, können von den Textspinnern nicht erkannt werden und es kommt automatisch zu unpassenden Synonym-Vorschlägen. Diese Schwierigkeiten Homonyme der Bedeutung richtig zuzuordnen kann bei alleinstehenden Wörtern vorkommen, wie zum Beispiel “blau”, “Bank”, “fortfahren”, “auftauchen” und weiteren. Aber auch Wörter, die mit Homonymen zusammengesetzt sind, können Textspinner die Bedeutung nicht immer richtig erkennen und zuordnen, wie beispielsweise bei “Kamm – Bergkamm”, “Schlag – Schlagsahne”, “Schlag – Schlaghose” und Ähnliches. Bei neueren Article Spinnern wurden aber verschiedene Analysetools eingebaut, die es der Software ermöglichen, auch die Bedeutungszusammenhänge besser einordnen zu können, um hochwertigere Texte zu liefern.

Die Vor- und Nachteile von Article Spinning für die Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinen, wie zum Beispiel Google, verwenden mithilfe von bestimmten Algorithmen, ein Ranking für die Darstellung von Webseiten oder Einträgen. Das Ranking bestimmt dabei, an welcher Stelle in der Reihenfolge die Einträge erscheinen. Webseiten, die einen doppelten oder mehrfach veröffentlichten Content verwenden, rangieren in der Suchmaschine auf den späteren Plätzen und verlieren dadurch oftmals ihre Sichtbarkeit für das Zielpublikum. Die Erstellung von Inhalten nach den Prinzipien des SEO (Search Engine Optimization), also der Suchmaschinenoptimierung, ist so wichtig, damit die Inhalte bei einer ungemein großen Anzahl an Einträgen überhaupt eine Chance haben, von der Zielgruppe auf einem der vorderen Rankingplätze überhaupt gefunden zu werden. Hinter dem automatisierten Article Spinning stand die Idee, den Herstellungsprozess von Unique Content durch Automatisierung zu vereinfachen. Es sollte mit entsprechender Spinning-Software ermöglicht werden, mehrere oder viele Varianten schon vorhandener Texte innerhalb kürzester Zeit und geringem Aufwand zu erstellen. Mittlerweile erkennen überarbeitete Algorithmen der Suchmaschine Google mit Article Spinning erstellte Texte. Eine zum Auffinden gespinnter Inhalte von der Suchmaschine Google eingesetzte Software, das von Google 2009 patentierte “Gibberish Scores” ermöglicht eine genauere Unterscheidung von Texten. Webspam oder kopierter Content soll durch Gibberish Scores einfacher erkannt werden. Texte mit geringer inhaltlicher Bedeutung, wenig Informationsdichte oder wenigen eigenen Inhalten werden von Google erkannt. Gespinnte Artikel könnten auch unter die Bewertung als Spam fallen und somit gegen die Webmasterrichtlinien von Google verstoßen. Eine weitere unangenehme Folge des Einsatzes von Article Spinning kann der vollständige Ausschluss der gespinnten Inhalte aus den Indexierungen für das Ranking der Suchmaschine Google bedeuten. Verbesserte Article Spinner erzeugen mithilfe moderner Tools, wie beispielsweise der WDF*IDF – Analyse, hochwertigere für die Suchmaschinenoptimierung angepasste Texte.

Der Wert gespinnter Texte für den Leser

Einen Wert von gespinnten Inhalten für Leser oder User einzuordnen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Werden Inhalte nur in umgeschriebener Form präsentiert, ist für den Leser kaum ein Mehrwert vorhanden. Auf der anderen Seite können bestimmte Inhalte, beispielsweise Fakten oder Überlieferungen von Inhalten, nur in ähnlicher Weise wieder präsentiert werden. Diese Inhalte stellen einen bestimmten Wissensstand dar, der nur wenig oder überhaupt nicht weiterentwickelt werden kann. Der Wert gespinnter Texte ist abhängig vom Einsatzzweck und vom Einsatzort. Beispielsweise können ähnlich klingende Produktbeschreibungen für ein einzelnes Produkt sinnvoll sein, wenn das Produkt unterschiedlichen Kundengruppen mit bestimmten Sprachgebräuchen vorgestellt werden soll. Auch im Zusammenhang mit möglichen Plagiatsvorwürfen oder Urheberrechtsverletzungen sollten gespinnte Inhalte auf eine Eigenständigkeit und Weiterentwicklung ihres Inhaltes geprüft werden. Im Rahmen der künstlichen Intelligenz wird an Softwareentwicklungen gearbeitet, die vollkommen unabhängig von Autoren und für Leser nicht als von Computern geschriebene Texte, eigenständige Inhalte erstellen können.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenlose SEO Analyse


Weitere Inhalte