Floor Ad

Was ist ein Floor Ad?

Das Floor Ad ähnelt stark dem Baseboard Ad, da es ebenfalls an dem unteren Rand von einer Webseite platziert wird. Aufgrund der meist auffallenden und zudem dynamischen Bilder, sowie der Platzierung in der Fußzeile, wird das Floor Ad gut von Seitenbesuchern wahrgenommen.

Die Bedeutung von Werbemitteln

Durch ein Ad, zu Deutsch: Werbemittel, können Werbebotschaften auf unterschiedliche Art übermittelt werden. Im Bereich des Online-Marketings findet eine Anwendung vor allem beim Affiliate-Marketing statt. Diese Werbemittel können neben einer E-Mail oder einer Audiobotschaft auch Online-Banner sein.

Bedeutung für das Online-Marketing

Diese Ads erregen die Aufmerksamkeit von Besuchern einer Webseite. Das Ziel der Werbemittel ist es, das Interesse dieser Besucher für eine bestimmte Marke oder ein bestimmtes Produkt zu wecken und sie dann zum Kauf zu bewegen. Aus diesem Grund ist die richtige Platzierung der Werbung auf einer Seite entscheidend. Die Banner stellen nach wie vor die am häufigsten genutzte Werbeart im Internet dar, da sie auffällig und zeitgleich einfach auf den Seiten einzubauen sind. Auch ihre Gestaltung kann generell simple gehalten werden.

Solche Banner können verschiedene Formen und Größen aufweisen, die jeweils ihre unterschiedliche Wirkung auf die Besucher haben. Mittlerweile gibt es Normen, die feste Größen für diese Banner vorgeben.

Technische Spezifikationen des Floor Ads

Floor Ad

Quelle: http://gallery.smartadserver.com/

Ein Floor Ad wird am unteren Ende des Browser-Fensters platziert. Die minimale Höhe beträgt 200 und die maximale Höhe 400 Pixel.

Das Floor Ad wird am unteren Bildschirmrand (Mouseover) fest angebracht. Handelt es sich um ein Video als Werbemittel, startet dieses automatisch, jedoch ohne Ton (dieser muss manuell eingeschaltet werden). Ein Button zum Schließen der Werbung kann, muss aber nicht angebracht werden.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenlose SEO Analyse


Weitere Inhalte