Framework7

Was ist Framework7?

Framework7 ist ein mobiles HTML-Framework, das zur Erstellung mobiler Apps und Web-Apps entwickelt wurde. Das Framework wird Entwicklern wird als Open Source Software (MIT lizenziert) kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit einem nativen Look & Feel ist die Software ein wertvolles Prototyping Tool für die Entwicklung von iOS- und Android-Apps. Das Framework ist einfach anzuwenden und leicht zu verstehen.

Framework7 – Ein unentbehrliches Werkzeug

Der wichtigste Ansatz dieser Entwicklungsumgebung besteht in der Möglichkeit dem Entwickler iOS- und Android-Apps mit HTML, CSS und JavaScript einfach und übersichtlich zu erstellen. Dazu bietet das Framework dem Entwickler alle Freiheiten, beschränkt nicht deren Vorstellungskraft und bietet sogar Lösungswege an. Die Entwicklungsumgebung ist allerdings nicht mit allen Plattformen kompatibel. Es konzentriert sich auf iOS und das Google Material Design, um den Entwicklern alle notwendigen UI-Elemente für eine erfolgreiche App zur Verfügung zu stellen.

Das Erstellen von iOS-Apps mit dieser Entwicklungsumgebung ist so einfach wie das Erstellen einer Website. Alles, was ein Entwickler dafür benötigt, ist ein einfaches HTML-Layout und die CSS- und JS-Dateien des angehängten Frameworks. Die Entwicklungsumgebung zwingt zum Beispiel nicht dazu, einige benutzerdefinierte Tags zu schreiben, die von JavaScript in etwas anderes konvertiert werden.

Es ist auch nicht erforderlich, den gesamten Inhalt in JavaScript (oder JSON) zu schreiben und zu beschreiben. Das Framework kommt mit vielen vordefinierten UI-Elementen und Widgets wie zum Beispiel Side Panels, Popups, List Views, Action Sheets, Tabs und vielen anderen. Alles Styles lassen sich leicht verändern und an die individuellen Bedürfnisse anpassen. Der große Vorteil dabei ist, dass für die Einbindung der Widgets kein JavaScript benötigt wird.

Framework7 ist iOS spezifisch

Von Anfang an wurde das Framework sorgfältig durchdacht, um iOS-Entwicklern einfache Wege an die Hand zu geben, um alle fantastischen Funktionen der notwendigen UI-Elemente zu visualisieren. So sind beispielsweise komplizierte Aktionen und Touch-Interaktionen mit dem Framework leicht und mit einer pixelgenauen Oberfläche zu realisieren.

Die Framework7 Material Themes wurden gemäß der offiziellen Google Material Design-Spezifikation entwickelt, um genaue Material-Features zu bieten – von visuellem Design und Farben bis hin zu Interaktionen und Effekten. Damit ist es möglich, mit Framework7 großartige Android-Apps mit nativem Material-Look and Feel zu erstellen. Alle Styles sind in kleine .less-Dateien gespeichert, die sich ganz einfach zu eigenen benutzerdefinierten Styles hinzufügen lassen.

Viele weitere Funktionen

Die Entwicklungsumgebung unterstützt außerdem die Video-Plattform vi, um dem Entwickler die beste Darstellungsmöglichkeit von Videos zu bieten. Auf diese Weise können Videos nach Belieben in Apps integriert oder zur Vollbildanzeige genutzt werden.

Zusätzlich zur Vanilla JS-Bibliothek enthält die Entwicklungsumgebung Vue.js & React.js-Komponenten, um Komponenten-Syntax, strukturierte Daten und Datenbindungen mit Power und Einfachheit von Vue.js & React.js zu verbinden. Framework7 verwendet keine Bibliotheken von Drittanbietern und ist nicht darauf angewiesen. Deshalb ist das Framework ultraleicht, leistungsfähig und flexibel.

Framework7 verfügt über eine eigene benutzerdefinierte DOM-Bibliothek, welche die meisten Edge- und High-Performance-Methoden für die DOM-Manipulation verwendet. Entwickler können diese Bibliothek verwenden ohne eine neue Sprache zu lernen, denn dort wird die gleiche Syntax verwendet wie in der bekannten jQuery-Bibliothek.

Eines der Hauptziele von Framework7 ist, ein einheitliches Look & Feel von iOS-Anwendungen. Doch im Gegensatz zu Ionic ist Framework7 bei Entwicklern noch relativ wenig bekannt. Dabei erfordert die Entwicklungsumgebung weniger Know-how als vergleichbare Frameworks und ist für kleine bis mittelgroße Projekte sehr gut geeignet.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenlose SEO Analyse


Weitere Inhalte