Keyworddomain

Was ist eine Keyworddomain?

Bei einer Keyworddomain, die auch als Exact Match Domain (EMD) bekannt ist, handelt es sich um eine URL, die ein oder mehrere Keywords oder eine konkrete Kombination aus Suchwörtern enthält. EMDs waren lange Zeit ein beliebtes Mittel zur Suchmaschinenoptimierung, da Google solchen Domains, die das gesuchte Keyword in der URL enthalten, einen Bonus einräumte und sie entsprechend hoch rankte. In vielen Fällen war es noch nicht einmal nötig, thematisch passende Inhalte auf der Domain zu hinterlegen, um die Spitzenposition bei dem jeweiligen Keyword einzunehmen. Mit dem EMD-Update im September 2012 hat Google diesen Vorteil im Ranking abgeschwächt.

Verwendung von Keyworddomains

Vielfach dient eine Keyworddomain als zusätzlicher Kanal, um Besucher für eine Website zu generieren. Dies erfolgt über sogenannte Direct Type-Ins (übersetzt: Direktaufrufe). Dies bedeutet, dass der Nutzer eine Domain direkt in die Adresszeile seines Browsers eintippt, ohne zuerst den Weg über eine Suchmaschine zu gehen. Wie viele Direct Type-Ins eine Keyworddomain aufweist, hängt vom Wort und der Länge ab. Ein hohe Anzahl Direktaufrufe weisen generische EMDs wie zum Beispiel auto.de, kredit.de, versicherung.de oder vergleich.de auf. Weniger Direct Type-Ins erhalten hingegen Suchwortkombinationen mit Bindestrich sowie Keywords mit Umlauten, wie beispielsweise gelbe-küche.de oder holz-haustüren.de.

Ein weiterer Anwendungsbereich von Exact Match Domains sind Werbekampagnen. Zahlreiche Unternehmen nutzen in Spots und auf Werbeplakaten eine Keyworddomain, die ihren Slogan oder ein aktuelles Werbemotto enthält, und leiten diese auf ihre Hauptseite weiter. So zum Beispiel die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), die online mit dem Slogan “Weil wir dich lieben” werben und die Keyworddomain weilwirdichlieben.de auf www.bvg.de/weilwirdichlieben weiterleiten. Ein weiteres Beispiel ist die Kaufhauskette Real, die ihren Slogan “Einmal hin. Alles drin.” in Form der Keyworddomain einmalhinallesdrin.de auf ihre Hauptseite real.de weiterleitet. Ein Vorteil dieser Praxis ist, dass sich die Werbewirkung der Slogans messen lässt.

Vorteile von Keyworddomains

Eine Keyworddomain kann wie eine Brand-Domain wirken, sofern sie leicht zu merken ist. Ein gutes Beispiel dafür ist Schuhe.de. Der Begriff lässt sich vom Nutzer leicht mit der Intention Schuhe zu kaufen verbinden und bleibt somit besser im Gedächtnis als beispielsweise Schuhe-Online-24.de. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Nutzer anhand der Keyworddomain direkt das Thema der Website erkennen kann. Das zahlt sich besonders in den SERPs aus. Enthält die gelistete Domain hier das gesuchte Keyword, klicken Nutzer häufiger auf das Ergebnis, als wenn dies nicht der Fall ist.

Nachteile von Keyworddomains

Bei Nutzung einer Keyworddomain legt der Inhaber auf ein Thema fest. Das schränkt häufig die Handlungsmöglichkeiten ein. Ein Beispiel: Ein Onlineshop für Heimtierbedarf sichert sich die EMD hundefutter.de, um auf diese Weise direkte Type-Ins zu generieren. Ändert sich das Geschäft und das Hundefutter fällt aus dem Sortiment, ist die Domain für diesen Händler wertlos. Gleiches gilt für einen Händler von Gartenbedarf, der die EMD Vogelhäuschen.de nutzt, um Vogelhäuser zu verkaufen. Fallen diese aus dem Sortiment, lassen sich die Besucher, die über Type-Ins kommen, nicht mehr monetarisieren.

Ein weiterer Nachteil kann sich beim Linkbuilding ergeben. Seit Einführung von Penguin straft Google Domains, deren Backlink-Profil zu viele Links mit identischen Ankertexten enthält, ab. Das betrifft auch die gehäufte Verwendung von sogenannten Money-Keywords, also Schlüsselwörtern, die zu Begriffen ranken, die Besucher zu einem Kauf bewegen sollen. In diese Kategorie fallen zum Beispiel die Keywords Handy, Krankenkasse, Kredit, Strom, Vergleich, Versicherung, etc. Bei Verwendung einer Domain wie Krankenversicherung.de kann es nun sein, dass viele Nutzer die Domain nur mit der URL verlinken und bereits dadurch häufig das Keyword Krankenversicherung als Ankertext vorkommt. Entsprechend kann die Domain bei diesem Keyword in den Penguin-Filter rutschen und gar nicht mehr oder nur auf den hinteren Rängen gelistet werden.

Bewertung einer Keyworddomain

Durch die Möglichkeit, direkte Type-Ins und somit qualifizierte Besucher für ein Thema zu generieren, können Keyworddomains sehr wertvoll sein. Ausschlaggebend für die Bewertung ist in erster Linie das Thema. Lässt sich dieses gut monetarisieren, erhöht das den Wert der Keyworddomain erheblich. So haben in Deutschland bereits zahlreiche Exact Match Domains für sechsstellige Beträge ihre Besitzer gewechselt. Prominente Beispiele sind generische Keyworddomains wie Kredit.de (892.000 Euro) oder Aktien.de (500.000 Euro). Noch weit höhere Preise sind international zu erzielen. Hier hat beispielsweise die Keyworddomain Insurance.com (übersetzt: Versicherung) 2010 einen Preis von 35,6 Millionen Dollar erzielt. Ein Deutscher Onlinehändler erwarb 2014 die Keyworddomain Whisky.com für 3,1 Millionen Dollar.

Nutzen einer Keyworddomain für die Suchmaschinenoptimierung

Mit dem EMD Update hat Google den Nutzen von Keyworddomains für SEO-Zwecke herabgesetzt. Zwar zielten die Änderungen des Algorithmus primär darauf ab, EMDs mit minderwertigen Inhalten von den vorderen Plätzen zu verweisen. Spürbar war die Reduzierung des Ranking-Bonus aber für alle Domains, die zu dem Keyword in ihrer URL ranken wollen.

Komplett scheint der Bonus aber bis heute nicht weggefallen zu sein. So gibt es nach wie vor EMDs, die zu ihrem jeweiligen Keyword oder ihrer jeweiligen Keyword-Kombination auf den vorderen Plätzen ranken. Bei genauerem Hinsehen zeigt sich allerdings, dass diese Domains hochwertige Inhalte bieten und über eine durchdachte On– und OffPage-Optimierung verfügen. Darüber hinaus zeigen Keyworddomains, die mittels WDF*IDF-optimiert sind, bessere Rankings als solche ohne.

Einen Vorteil scheinen Keyworddomains im Bereich Local SEO zu haben. Hier ranken Domains mit einer Kombination von zum Beispiel Suchwort + Stadt oder Region häufig vor Brand-Domains und anderen.

Beispiel

Bei der Suche nach: “Schreiner + Stadt” ranken die Keyworddomains:

  • www.schreiner-stadt.de
  • www.schreinerstadt.de
  • www.schreinerei-stadt.com
  • www.schreiner-name-stadt.de

auf den vorderen Plätzen der SERPs. Und das, obwohl ihr Backlink-Profil nicht signifikant besser, ist, als das anderer Domains, die das Keyword oder die Suchphrase nicht in der Domain enthalten.

 

Ähnlich sieht es in Bereichen aus, die wenig umkämpft sind. Hier scheint eine Keyworddomain auch weiterhin Vorteile gegenüber anderen Domains zu haben. Allerdings ist es immer möglich, mit einer Brand-Domain und entsprechenden Backlinks an einer EMD vorbeizuziehen.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenlose SEO Analyse


Weitere Inhalte

Kostenloses SEO Tool Performance Suite