Skip to main content

Reziproker Link

Was ist ein reziproker Link?

Reziprok bedeutet übersetzt wechselseitig oder Kehrwert. Spricht man von einem reziproken Link, so meint man die wechselseitige Verlinkung zweier Webseiten. Webseite A verlinkt auf die Seite von Webseite B. Webseite B verlinkt wiederum auf die Seite von Webseite A. Der Linkaustausch geschieht von den Webseitenbetreibern gegenseitig auf die gleiche Seite.

Ein Reziproker Link soll eine hohe Linkdichte der Webseiten gewährleisten. Vor allem beim Listing der Suchmaschinen ist diese Linkdichte aus Backlinks für den PageRank ausschlaggebend. So streben Betreiber von Webseiten oft an möglichst viele eingehende Verlinkungen zu besitzen. Dafür bieten sie die ausgehenden Verlinkungen als Tausch. Ziel des Linktauschs ist, selber möglichst viele Backlinks auf seiner Webseite zu haben. Geht man viele Linkpartnerschaften ein, so ist die Linkpopularität auch auf der eigenen Webseite hoch. Handelt es sich dabei um eine wechselseitige Verlinkung ist dies ein Reziproker Link.

Gute und schlechte reziproke Links?

Da die Linkdichte wichtig für den PageRank ist, sollten einige Faktoren bei der wechselseitigen Vergebung Reziproker Link beachtet werden. Der Mehrwert für eine Webseite erhöht sich nur dann, wenn beide Webseiten thematisch miteinander verbunden sind. Wird auf der verlinkten Seite ein und das selbe Thema aus dem gleichen Blickwinkel betrachtet, so stellt dies kein Mehrwert für den Nutzer da. Erhält der Nutzer auf der verlinkten Seite weiterführende Informationen zu dem angeschnittenen Thema, so ergibt dieser Link für ihn einen Mehrwert. Diesen Mehrwert erkennen auch Suchmaschinen und analysieren ihn. Von Bedeutung für die Suchmaschinen bei der Auswertung der Backlinks ist auch die Qualität. Ein reziproker Link einer Seite mit eigenem hohen Page Rank ist qualitativer als der eines beliebigen Blogs mit wenig Lesern. Das Ziel den PageRank und auch den TrustRank und somit die Position in der Suchmaschine positiv zu beeinflussen gelingt nur unter diesen Umständen.

Entscheiden sich Webbetreiber einfach eine gegenseitige Verlinkung ohne thematischen Bezug auf den jeweiligen Webseiten einzubauen, so erkennt dies auch die Suchmaschine. Die einfache gegenseitige Verlinkung wird durch die Suchmaschine als negativ gewertet. Ein reziproker Link als solcher wird keinen Vorteil auf das PageRank haben. Erkennt die Suchmaschine über Ihre Bots der Crawler keine Empfehlung, sondern nur einen stumpfen Linkaustausch, so kann sich dies sogar negativ auf die Rankings auswirken. Besonders negativ wirken sich Verlinkungen aus, die auf unseriöse Seiten verweisen. Linktausch ist also auch immer mit einem Aufwand der Pflege verbunden und sollte aufgrund des hohen Risikos vermieden werden.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns