301 Weiterleitung

Was ist die 301 Weiterleitung?

Bei der 301 Weiterleitung (auch 301 Redirect genannt) handelt es sich um einen HTTP-Statuscode, der angibt, dass eine Seite dauerhaft umgezogen ist. Bei Anfragen an den Server gibt dieser die Weiterleitung bekannt und verweist den Nutzer oder den Bot auf die neue Seite. Der Bot weiß zukünftig damit auch, dass die Inhalte nicht mehr unter der alten Adresse erreichbar sind, sondern nur noch unter der neuen Domain zu finden sind. Bei der Weiterleitung werden durchwegs alle Anfragen einer bestimmten Quell-URL auf die neue Ziel-URL weitergeleitet. Die 301 Weiterleitung hat den Vorteil, dass die alte Domain nicht durch einen 404 Fehlercode ersetzt werden muss, sondern sowohl Nutzer als auch Bots auf die aktuelle URL verwiesen werden.

Wozu verwendet man Weiterleitungen?

Weiterleitungen werden häufig dazu verwendet um Bots, die Seiten für Suchmaschinen indizieren, weiter zu leiten. Dies ist dann der Fall, wenn etwa eine Seite temporär nicht verfügbar ist, vorübergehend unter einer anderen Adresse nicht erreichbar ist oder im Falle der 301 Weiterleitung permanent umgezogen ist. Der Suchalgorithmus weiß im Falle einer Weiterleitung, was er tun muss. Daher ist es wichtig Weiterleitungen richtig zu verwenden, denn anderenfalls kann es Monate dauern, bis ein Bot die Seite erneut indexiert, was sich negativ auf das Ranking in den Suchergebnissen auswirken kann.

Was passiert bei einer Weiterleitung?

Bei einer Weiterleitung möchte beispielsweise der Such-Bot eine bestimmte HTML-Seite einer Domain aufrufen. Dazu wird vom Bot eine Anfrage an den Server gestellt. Der Server registriert die Anfrage, merkt aber gleichzeitig, dass die Seite sich dort nicht mehr befindet, sondern, dass es eine 301 Weiterleitung gibt. Der Server antwortet mit dem Statuscode 301, dass die Seite permanent umgezogen ist, was sich der Bot merkt und die Seite an der neuen Adresse sucht.

Wann wird eine 301 Weiterleitung verwendet?

Der Statuscode 301 darf ausschließlich verwendet werden, wenn eine Seite tatsächlich permanent eine neue Adresse hat. Oft werden Statuscodes versehentlich vergeben und beim 301 Code hätte dies für einen Seitenbetreiber fatale Folgen. Wird dieser Code nur für eine temporäre Umleitung verwendet, würde der Bot aber auch zukünftig die Inhalte bei der neuen Domain suchen. Für Seitenbetreiber würde dies wiederum bedeuten, dass die Seite aus dem Ranking fällt, wenn sie nach einiger Zeit wieder an der alten Adresse zu finden ist. Deshalb darf eine 301 Weiterleitung tatsächlich nur dann verwendet werden, wenn es sich um einen permanenten Umzug handelt.

Wie wird eine 301 Weiterleitung erstellt?

Die 301 Weiterleitung kann beispielsweise einfach in ein kleines PHP-Skript eingebunden werden. Das ist völlig ausreichend damit der Bot weiß, wo zukünftig die Seite zu finden ist. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit eine 301 Weiterleitung mit .htaccess zu erstellen. Je nach Hosting-Anbieter werden unterschiedliche Möglichkeiten für Statuscodes angeboten.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenlose SEO Analyse


Weitere Inhalte

Kostenloses SEO Tool Performance Suite