Zukunft von SEO

Wie werden Sie SEO in den nächsten 5 bis 10 Jahren betreiben? Erfahren Sie auf dieser Seite, wie die Entwicklung in der Suchmaschinenoptimierung in der Zukunft laufen wird.

Wie sieht SEO in den nächsten 5 bis 10 Jahren aus?

Die Bedeutung von Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist heutzutage für jedes Unternehmen offensichtlich. Doch die Geschwindigkeit, mit der sich SEO wandelt, nimmt deutlich zu. SEO funktioniert heute anders als noch vor fünf Jahren. In den nächsten Jahren wird SEO immer defragmentierter werden - eine Entwicklung, die wir in den vergangenen 5 Jahren bereits feststellen konnten. Vermutlich wird die Geschwindigkeit dieses Prozesses noch weiter zunehmen.

Auf dieser Seite wagen wir eine Prognose und erklären, was zukünftig im SEO wirklich einen Nutzen bringt und was nicht.

Die Zeit der einfachen Tricksereien, die unsere SEO-Branche oft in ein negatives Licht rückte, ist seit dem letzten Google-Updates Penguin 4.0 definitiv vorbei.

Erinnern wir uns doch einfach mal zurück, welche Ergebnisse die ersten 10 Plätze bei Google eingenommen hatten, wenn wir nach „Kredit“, „PKV“ oder „Tagesgeld“ gesucht haben. Damals belegten sehr viele SEO-Seiten bzw. Affiliate-Seiten die Top-Plätze. Heute sind es seriöse Anbieter dieser Produkte oder Dienstleistung. Die Suchergebnisse bieten dem User das, wonach er sucht. Oft ist das Suchergebnis schon so genau, dass ein User seine Antwort bereits in den Suchergebnissen findet und gar nicht erst auf eine Website klicken muss.

Das Wichtigste in Kürze

  • Worum geht es?
    SEO in der Zukunft
  • Inhalte
    SEO wird immer aufwändiger
    Was Zukunft hat: Inhalte mit Mehrwert, Benutzerfreundlichkeit, natürliche Links
  • Key-Takeaway
    Bei allen SEO-Maßnahmen User in den Fokus rücken!

Was hat im SEO Zukunft?

Google will dem User immer das bestmöglichste Ergebnis präsentieren. Beispielsweise hat Google mit RankBrain ein Teilsystem der Algorithmen entwickelt, das bei der Auslieferung der Suchergebnisse in den SERPs verwendet wird. RankBrain arbeitet mit Machine Learning. Darunter versteht man die künstliche Intelligenz, mit der Suchanfragen beantwortet werden können, die noch nie vorher gestellt worden sind. 

Durch diese Entwicklung wird die SEO Dienstleistung immer komplexer und seriöser. SEO-Trickser die mit Links aus dem Ausland oder gescrapten Inhalten den ehrlichen SEOs die Projekte klauen, haben heutzutage keine Chance mehr.

Als SEO muss man sich heute überlegen:

  • Welche sinnvollen Inhalte könnten den User interessieren?
  • Welchen Mehrwert hat der User von den Inhalten?
  • Wie gestalte ich mein Layout, um die Usability zu verbessern?
  • Mit welchen Maßnahmen verbessere ich meinen Content, Technik, Usability, etc.?
  • Benötige ich wirklich massig an Backlinks oder reicht ein Link auf einer Website auf der meine Zielgruppe unterwegs ist, die eine gute Sichtbarkeit hat, für meine relevanten Keywords rankt und eine hohe Anzahl an Traffic generiert?

Das alles sind Gedanken, die das Internet besser machen. Gedanken, die durch die ständige Entwicklung der Google Algorithmen, ein Muss für jeden SEO sind, um erfolgreiche Arbeit zu leisten.

Wie also wird die Suchmaschinenoptimierung in den nächsten Jahren aussehen? Eines muss klar sein: Früher stand SEO an der Spitze der Nahrungskette, heutzutage ist die Suchmaschinenoptimierung sehr weit nach untern gerückt. Im Vordergrund steht die Marke und das Produkt. Für diese zwei Komponenten zählt zunächst auch das Nutzerversprechen, Influencer des Produktes, Inhalte und die User Experience. Nichtsdestotrotz ist SEO noch immer ein wichtiger Kanal für Unternehmen.

Kundenstimme

G+J Entertainment Media GmbH & Co. KG; Hans-Herrmann Kirchhoff, Chief Information Office

"Das Know-how der SEO-Experten ist exzellent. Vom ersten Meeting an standen uns die OSG mit durchdachten und professionellen Lösungsvorschlägen und Konzept-Ideen zur Seite, die sich reibungslos in die Entwicklung einfügten. Ich bin froh über die Entscheidung für die OSG als Betreuer und Berater."

Nahrungskette_SEO

Auch bei den SEO Faktoren für gute Rankings, hat sich einiges verändert. Wir haben die wichtigsten aufgelistet: 

Wichtige Faktoren früherWichtige Faktoren heute
On-Page Keyword UseContent's Overall Relevance (inkl. Keywords)
Crawler AccessibilityCrawler Accessibility
Links (je mehr desto besser)Linke (nur von guten Webseiten)
Keywords im DomainnamenBranding & Wiedererkennungswert
Interne Verlinkung & PageRank FlowMobile Friendliness & User Experience
Content QuanitätNutzerfreundlichkeit
Staying under Google's radarHave nothing to hide

Man sieht also, das der User bzw. die Zielgruppe immer weiter in Fokus tritt. Die Verknüpfung mit dem klassischen Marketing, bei dem es ausschließlich um den Kunden geht, wird größer. Auch die Schnittmengen zwischen SEO, klassischem Marketing, Social Media, SEA, IT, etc. werden immer größer. Deswegen ist es auch im SEO umso wichtiger die Synergien der einzelnen Marketing Kanäle zu nutzen, um erfolgreiche Arbeit zu leisten.

Fazit:

Neben der technischen Bewertung der Websites durch den Google Algorithmus werden immer mehr die „menschlichen“ Informationen, wie das Nutzerverhalten genutzt. So erhält Google nicht nur Informationen über die Website, wie Content oder Backlinks, sondern auch andere wichtige Informationen über das Nutzerverhalten auf der Seite, Kontakte und Posts auf Social Media Plattformen, sowie deren Interaktionsrate. Durch diese Vielzahl an Informationen kann Google eine Seite besser bewerten.