Statuscode 404 Not Found

Was bedeutet der Statsucode 404 Not Found?

Die Fehlermeldung 404 Not Found hat fast ein jeder schon einmal gesehen. Sie ist ein Statuscode. Der Internetverkehr beruht auf Verkehrsregeln (Traffic Rules). Diese Regeln legen fest, wie Anfragen, Verarbeitung und Antworten (Transaktionen) erfolgen. Statuscodes geben an, auf welchem Stand sich eine Transaktion befindet.

Für die Festlegung der Regeln besteht ein internationales Standardisierungsgremium, das “World Wide Web Consortium“. Es wird mit der Bezeichnung “W3C” abgekürzt. Der Internetverkehr wird nach den vom W3C Richtlinien und Spezifikationen (Normen) abgewickelt. Das W3C ist keine staatlich anerkannte Organisation. Diese Normen sind Empfehlungen. Sie bilden einen Industriestandard (Quasi-Standard) für das weltweite Internet und werden umfassend angewandt.

Der Statuscode “404 Not Found” ist ein Teil der Statuscodes im Regelwerk des W3C. Der Benutzer erhält eine Rückmeldung vom Server, ob seine Anfrage erfolgreich bearbeitet wurde.

Zuordnung und Inhalt des Statuscodes 404 Not Found

Der Internetverkehr erfolgt durch das Hypertext Transfer Protocol (HTTP). Das W3C hat die Statuscode Definitionen festgelegt. Das neueste Update ist aus dem Jahr 2016, publiziert durch Fielding u.a, abrufbar unter hier.

Request for Comments (RFC) sind Hinweise für den Internetnutzer, welchen Inhalt eine Meldung hat. Die RFCs gliedern sich in fünf Klassen. Die Klasse 4xx enthält die Fehlermeldungen an den Klienten.

Der Statuscode “404 Not Found” gibt dem Benutzer (Client) die Nachricht, dass die Anfrage an den Server zu keinem Ergebnis führte. Der Server hat keine Übereinstimmung (Matching) mit der eingegebenen Adresse und einem Objekt auf dem Server.

Die Meldung gibt keinen Aufschluss, ob das “Nicht Finden” temporär oder dauerhaft ist. Der Statuscode “404 Not Found” wird vom Server verwendet, wenn keine weiteren Informationen vorliegen; oder nicht freigegeben werden soll, weshalb die Anfrage verweigert wurde. Es kann ebenso eintreten, dass weitere Antworten des Servers nicht möglich sind (Inhaltsbeschreibung in Topic “10.4.5 404 Not Found” gem. W3C Statuscode Definition).

Wenn eine alte Ressource auf dem Server permanent nicht verfügbar ist, sollte statt dem Code 404 der Code 410 (Gone) verwendet werden. Das zeigt dem Nutzer, die Ressource, die er abfragen will, ist nicht vorhanden und hat keine Weiterleitungsadresse. Die Informationen des Code 410 (Gone) müssen zusätzlich programmiert werden. Die Systeme brauchen eine dauerhafte Überwachung. Das ist nur teilweise durch Algorithmen automatisiert lösbar. Daher wird der Code 410 selten eingesetzt.

Interpretation des Statuscodes 404 Not Found

Mit der Fehlermeldung “404 Not Found” erhält der Nutzer die Antwort “nicht vorhanden”. Er kann nicht nachverfolgen, was die Ursachen sind und was er alternativ tun kann. Er muss seine Transaktion mit dem Server abbrechen.

Technische Auswirkungen auf den Nutzer

Der Nutzer wird versuchen den Fehler zu beheben. Der erste Weg ist die mehrfache erneute Eingabe der Internetadresse in den Webbrowser, ob ein temporärer Fehler vorliegt.

Im professionellen Bereich kann der Zugriff auf die Internetressource des Servers für den Geschäftsablauf zu unerwünschten Unterbrechungen führen. Intern wird ein Ticket eröffnet, das zu Zusatzaufwendungen zwischen Fachbereich und IT-Abteilung führt. Der 404-Fehler hat Frustrationseffekte auf den Nutzer. In der Systemprogrammierung kann der Statuscode 404 zu erheblichen Störungen führen, weil im Code der Fehler lokalisiert werden muss. Der Fehler “404 Not Found” führt zu Unterbrechungen und erneuten Testaufwendungen.

Auswirkungen der Fehlermeldung auf das Online-Marketing

Der Statuscode 404 wirkt sich fatal auf das Nutzererlebnis aus. Er ist in Onlinekreisen einer der am negativsten empfundenen Fehler.

Der Nutzer wird in der Mehrzahl den Besuch der Webseite beim Statuscode 404 abbrechen. Für das Online-Unternehmen geht die Kundenbindung und Konversion verloren. 404-Fehler auf Webseiten führen zu einer starken Abstufung im Search Ranking durch Google, weil keine durchgängige organische Suche möglich ist. Das Hinzuziehen von Spezialisten zur Vermeidung, Behebung von Fehlern und für die Optimierung der Systeme ist notwendig.

Fazit und Ausblick

Der Statuscode 404 ist ein häufig auftretendes Merkmal in den Internetabläufen zwischen den Nutzern und dem Server. Der Inhalt der Fehlermeldung führt nicht weiter. Transaktionen werden mit negativem Ergebnis abgebrochen.

Das Nutzererlebnis vermindert sich stark. Im Online-Geschäft führt das zu Einbußen in der Kundenansprache, Bindung, Konversion und dem Umsatz.

Bei der Gestaltung der Systeme sind in den Datenbanken und dem Frontend ausführliche Qualitätsprüfungen durch Verifizierung des Codes notwendig. Die Systeme müssen einem konstanten Online-Monitoring unterzogen werden. Auftretende Fehlermeldungen sind umgehend zu beseitigen, damit das Online-Geschäft ohne Einbußen erfolgt. Die Reputation des Unternehmens und das herausragende Nutzererlebnis haben höchste Priorität.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenlose SEO Analyse


Weitere Inhalte

Kostenloses SEO Tool Performance Suite