Webhosting

Webhosting

Copyright © Shutterstock / Oleksiy Mark

Was ist Webhosting?

Genau wie für das Ablegen eines Dokuments auf der Festplatte eines Rechners, benötigen auch Websites Speicherplatz. Hierfür wird auf Webservern, so genannter Webspace, zur Verfügung gestellt. Die Unterbringung der Websites wird von Internet Service Providers (ISP) angeboten. Meist externe Server dienen hierfür als leistungsstarke Rechner. Diese sind durchgehend mit dem Internet verbunden und versichern, dass die Seiten jederzeit aufrufbar sind. Webhosting stellt also zusammenfassend die Anbindung an ein Netzwerk und das Speichern von Dateien dar.

Warum Webhosting?

Der Gebrauch eigener interner Webserver zieht enorm viel Arbeit und hohe Kosten mit sich. Für viele Firmen und private Kunden kommen die Dienste eines Webhosters daher gelegen. Das Hosting von Webspace wird von Unternehmen als Dienstleistung angeboten.

Arten von Webhosting

Manche Anbieter stellen Webhosting kostenfrei zur Verfügung. Infolgedessen sind Funktionalität und Leistungsumfang dabei meistens sehr eingeschränkt. Als Gegenleistung schalten einige dieser Hosts Werbung auf den Seiten ihrer User.
Bei diesem Modell greifen mehrere Domains auf einen gemeinsamen Server zu. Somit teilen sich alle Kunden verfügbare Ressourcen, wie Webspace, CPU oder RAM. Folglich werden ebenfalls die Kosten untereinander geteilt – daher ist diese Art auch die gängigste und günstigste Methode. Shared Hosting empfiehlt sich für kleinere bis mittelgroße Kunden.
Über diese Form von Hosting können Dateien in der Cloud abgelegt werden. Die benötigte Leistung liefern viele verschiedene Rechner, die über das Netz miteinander verbunden sind – diese können sich auch an unterschiedlichen Orten befinden. Gerät ein Server an die Grenzen, wird auf die Ressourcen der anderen Server zugegriffen. Cloud Hosting wird vorwiegend für größere Projekte und von großen Unternehmen genutzt.
Hier liegen die Dateien eines Kunden beziehungsweise eines Online-Projekts auf einem eigenen Server, der bereitgestellt wird. Dies ermöglicht Sicherheit und hervorragende Leistungen. Bei dieser Form obliegt die Wartung und Sicherung allerdings dem Benutzer. Die umfangreiche Finanzierung und die hierfür benötigten technischen Kenntnisse sprechen deshalb gegen Dedicated Hosting.
Managed Hosting ist eine fortgeschrittene Art von dediziertem Server-Hosting. Es kümmert sich hierbei jemand um die Rechenzentren, Netzwerke, Server und anderen Geräte, und ist verantwortlich für die Implementierung, Wartung und Überwachung.
Diese Variante beschreibt, dass der User eigene Server Hardware besitzt und diese beim Hosting-Anbieter deponiert wird. Somit benötigt der Kunde keinen eigenen Serverraum und kann sowohl Sicherheit, als auch Betriebsunterstützung Fachleuten überlassen. Dies ist die kostspieligste Form von Hosting.

Wieviel kostet Webhosting?

Eine pauschale Antwort gibt es darauf nicht. Je nach Art des Hostings und den gewünschten Leistungen variieren die Preise. Klar ist, mit steigenden Anforderungen erhöht sich auch der Preis. Überschlägt man die Gesamtkosten, so starten Basispakete mit geringfügigen Einrichtungskosten ab 1€ monatlich. Umfangreichere Webhosting-Pakete mit mehr Webspace beginnen ab 10€ pro Monat.

Was macht gutes Webhosting aus?

Mit der Buchung eines Webhostingpakets erhält man neben dem Webspace für gewöhnlich noch eine eigene Domain, E-Mail Service und ein Traffic-Kontingent. Was abgesehen von diesen Basisleistungen noch sinnvoll ist, hängt von den individuellen Anforderungen des Kunden ab. Zusätzliche Leistungen können beispielsweise Antivirenprogramme, SEO Tools oder auch SSL-Zertifikate sein. Auch Hochverfügbarkeit kann ein Kriterium im Webhosting sein und umfasst die maximale Zuverlässigkeit von angebotenen Servern und Software.

Fazit

Damit eine Website online geht, braucht sie Webspace und eine Netzwerkanbindung. Die Bereitstellung dieser Dienste wird als Webhosting bezeichnet. Es gibt eine große Auswahl an Angeboten, darunter auch unterschiedliche Arten von Webhosting. Wichtig ist den Provider nach den individuellen technischen Kenntnissen und gewünschten Leistungen auszuwählen.

Weiterführende Links:

https://www.thebalancesmb.com/types-of-web-hosting-services-2532072

https://www.wpbeginner.com/beginners-guide/whats-the-difference-between-domain-name-and-web-hosting-explained/

https://www.website.com/beginnerguide/webhosting/6/1/what-is-web-hosting?.ws


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenlose SEO Analyse


Weitere Inhalte