Google Updates Historie seit 2009 – alle Infos und die wichtigsten Tipps f√ľr SEO im Jahr 2023!

Google Suche

Copyright ¬© Photo Mix ‚Äď pixabay.com


Seit Bestehen der gr√∂√üten Suchmaschine der Welt, wurden von Google unz√§hlige Updates durchgef√ľhrt, die zum Teil erhebliche Auswirkungen auf das Ranking von Webseiten hatten. Ziel der meisten Updates ist dabei eine Steigerung der Qualit√§t und Relevanz von Webseiten f√ľr Suchende, wobei auch verbesserte Usabilty eine wachsende Rolle spielt.¬†Im Folgenden haben wir eine √úbersicht aller Updates seit 2009 zusammengestellt.

Einf√ľhrung in das Thema Google Updates: Warum sind sie wichtig?

In der dynamischen Welt der Suchmaschinenoptimierung spielen Google Updates eine tragende Rolle. Als Unternehmen ist es unabdingbar, sich immer auf dem Laufenden zu halten, und das aus einem einfachen, aber entscheidenden Grund: Google Updates können die Sichtbarkeit Ihrer Website maßgeblich beeinflussen.

Google f√ľhrt regelm√§√üig Updates seiner Suchalgorythmen durch, um die Qualit√§tsstandards f√ľr Inhalt und Benutzerfreundlichkeit zu erh√∂hen. Diese Anpassungen k√∂nnen gravierende Auswirkungen auf das Ranking Ihrer Website in den Suchmaschinenergebnissen haben. Daher ist es wichtig, immer auf dem neusten Stand zu sein, um sicherzustellen, dass Ihre Website den modifizierten Anforderungen entspricht.

Dar√ľber hinaus k√∂nnen Google Updates auch neue Chancen f√ľr Unternehmen bieten. Wenn Ihre Website beispielsweise bereits ein hohes Ma√ü an Qualit√§t und Benutzerfreundlichkeit aufweist, k√∂nnten Sie von einer √Ąnderung im Algorithmus profitieren, der h√∂here Standards belohnt.

Doch wie bleiben Sie immer aktuell? Eine M√∂glichkeit besteht darin, einen professionellen SEO-Dienstleister, wie die Online Solutions Group GmbH, zu beauftragen. Wir k√ľmmern uns um Ihre Website-Optimierung und garantieren, dass Ihre Website mit den sich st√§ndig √§ndernden Suchmaschinenanforderungen Schritt h√§lt.

Zusammengefasst: Google Updates sind entscheidend f√ľr die Online-Pr√§senz eines Unternehmens. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und passen Ihre Website kontinuierlich den √Ąnderungen an, um Ihre Sichtbarkeit und Ihr Ranking zu verbessern und Ihren Online-Erfolg sicherzustellen.

Die verschiedenen Arten von Google Updates: Core-Updates, Algorithmus-√Ąnderungen und mehr

Im Laufe der Jahre hat Google seine Suche durch zahlreiche Updates verbessert, was f√ľr Firmen bedeutet, dass sie ihre Websites und ihr SEO st√§ndig anpassen m√ľssen. Hier sind einige der h√§ufigsten Typen von Google Updates.

  • Die sogenannten Core-Updates sind bedeutende √Ąnderungen an Googles Hauptalgorithmen und Systemen. Sie beeinflussen viele Aspekte der Suchergebnisse und k√∂nnen drastische √Ąnderungen in den Rankings hervorrufen. Solche Core-Updates erfolgen in der Regel mehrmals im Jahr und werden oft durch offizielle Ank√ľndigungen von Google bekannt gegeben.
  • Es gibt auch kleinere Algorithmus-√Ąnderungen, die Google fast t√§glich durchf√ľhrt. Diese sogenannten “Qualit√§tsupdates” zielen darauf ab, spezifische Aspekte der Suchkriterien zu verbessern, sei es die Relevanz, die Benutzerfreundlichkeit oder die Glaubw√ľrdigkeit von Websites.
  • Eine weitere Art von Google Updates betrifft speziell die Benutzererfahrung. Google hat in den letzten Jahren immer mehr Wert auf die Geschwindigkeit der Websites, der mobilen Optimierung und der Nutzerfreundlichkeit gelegt. √Ąnderungen in diesen Bereichen werden oft als separate Updates herausgegeben, wie zum Beispiel das Speedupdate oder das Mobile-First-Update.

 

Abschlie√üend k√∂nnen wir sagen, dass Firmen stets am Ball bleiben m√ľssen, um die neuesten Google Updates zu verstehen und ihre Websites entsprechend anzupassen. Dabei sind Flexibilit√§t und proaktives Handeln Schl√ľssel zum Erfolg in der sich st√§ndig ver√§ndernden Welt von Google SEO.

Wie Sie Updates von Google fr√ľhzeitig erkennen und entsprechend reagieren k√∂nnen

Updates von Google sind wichtige Ereignisse, die einen erheblichen Einfluss auf die Online-Sichtbarkeit von Firmen haben k√∂nnen. Daher ist es entscheidend, einen Weg zu finden, diese √Ąnderungen fr√ľhzeitig zu erkennen und sich entsprechend darauf vorzubereiten.

Eine effektive Methode zur fr√ľhzeitigen Erkennung von Google Updates besteht darin, online Foren und Blogs zu verfolgen, die sich auf SEO-Themen konzentrieren. Mit gro√üer Wahrscheinlichkeit werden hier Ver√§nderungen im Ranking diskutiert und erste Hinweise auf m√∂gliche Updates gegeben.

Ebenfalls hilfreich kann der Google Webmaster Central Blog sein. Hier ver√∂ffentlicht Google offizielle Ank√ľndigungen zu gr√∂√üeren Updates. Zwar sind diese Ank√ľndigungen oft eher technisch, sie k√∂nnen aber trotzdem wertvolle Einblicke geben.

Wenn Sie Veränderungen in den Suchergebnissen bemerken, die auf ein Update hindeuten könnten, sollten Sie Ihre Website schnellstmöglich an die neuen Bedingungen anpassen. In vielen Fällen bedeutet dies, Content und Nutzerfreundlichkeit Ihrer Website zu optimieren und die technische Gesundheit Ihrer Website sicherzustellen.

Die Online Solutions Group GmbH ist immer auf dem neuesten Stand und ber√§t die Kunden pro aktiv bei Google Updates. Durch vorausschauendes Handeln und schnelle Anpassungen k√∂nnen Unternehmen ihre Sichtbarkeit in den Suchergebnissen aufrecht erhalten und sogar verbessern. Zudem stellt die Online Solutions Group GmbH den Kunden mit der Performance Suite ein modernes All-in-One SEO-Tool zur Verf√ľgung das genau zeigt welche Auswirkungen Google Updates auf die Sichtbarkeit hatten!

Updates und die Auswirkung auf die Sichtbarkeit

Updates und die Auswirkung auf die Sichtbarkeit

So wird schnell ersichtlich wann es ein Google Update gab und welche Auswirkung es hatte. Weitere Maßnahmen lassen sich so einfach ableiten.

 

Die Auswirkungen von Google Updates auf Ihre SEO-Strategien

Das Prinzip hinter Google Updates ist einfach: Sie zielen darauf ab, den Nutzern die relevantesten und qualitativ hochwertigsten Ergebnisse zu liefern. Entsprechend werden die Algorithmen regelm√§√üig angepasst. Diese Anpassungen k√∂nnen dazu f√ľhren, dass Websites, die zuvor hoch eingestuft wurden, ihre Positionen in den Suchergebnissen verlieren, wenn sie nicht den neuen Kriterien entsprechen.

So k√∂nnten beispielsweise Google Updates, die sich auf die User Experience konzentrieren, dazu f√ľhren, dass Websites mit langsamen Ladezeiten, un√ľbersichtlichem Layout oder mangelndem Mobilfunk-Support in den Rankings sinken. Auf der anderen Seite k√∂nnten Unternehmen, die in hochwertige Inhalte und eine intuitive Nutzeroberfl√§che investieren, von diesen √Ąnderungen profitieren.

Um negative Auswirkungen der Google Updates zu vermeiden, sollte jedes Unternehmen seine SEO-Strategien regelm√§√üig √ľberpr√ľfen und aktualisieren. Es ist empfohlen, professionelle SEO-Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, um sich an die dynamische Landschaft der Suchmaschinenoptimierung anzupassen. Bei der Online Solutions Group GbmH sind wir immer auf dem neuesten Stand der Google Updates und unterst√ľtzen Sie dabei, Ihre SEO-Strategie entsprechend anzupassen.

Damit sichern wir die Sichtbarkeit Ihrer Marke in den Suchmaschinen und gew√§hrleisten, dass Sie von potentiellen Kunden gefunden werden. Denn ein guter Google-Ranking-Platz ist immer noch die beste Werbung f√ľr Unternehmen im digitalen Zeitalter. Wir bei der Online Solutions Group GbmH arbeiten t√§glich daran, Ihre Position auf dem digitalen Markt zu st√§rken und Ihren Erfolg sicherzustellen.

Tipp

Dank der Automatisierung und der KI muss SEO im Jahr 2023 nicht mehr teuer sein. Nutzen Sie die g√ľnstigen SEO-Angebote und verbessern Sie Ihre SEO-Rankings! Sie erhalten Zugriff zur Performance Suite, aktive Unterst√ľtzung UND Beratung z. B. bei Google Updates! Die rabatte gelten nur bis Ende September

 

Aktuelles Angebo: Zugriff auf alle Funktionen der Performance Suite, nur bis Ende September!

Anleitung zum Nachverfolgen von Google Updates: Tools und Techniken

Die Nachverfolgung von Google Updates ist ein wichtiger Aspekt zur Aufrechterhaltung der Sichtbarkeit und Leistung Ihrer Unternehmenswebsite auf dem st√§ndig wechselnden digitalen Marktplatz. Es erm√∂glicht, die √Ąnderungen, die Google an seinen Suchalgorithmen vornimmt, zu verstehen und m√∂gliche Auswirkungen auf Ihre Website zu antizipieren.

Neben dem genauen Monitoring in der Performance Suite gibt es weitere Mölglichkheiten um auf dem Laufenden zu bleiben:

Eine Möglichkeit ist die Google Search Console, die Ihnen einen detaillierten Einblick in die Leistung Ihrer Website aus der Perspektive von Google bietet. Bei bemerkbaren Abweichungen in den Daten kann dies auf die Wirkung eines aktuellen Google Update hinweisen.

Dar√ľber hinaus ist MozCast ein n√ľtzliches Instrument, das Wetter√§nderungen in der Google-Suchmaschinenlandschaft durch Visualisierungen zeigt. Bei einem Sturm k√∂nnen Sie davon ausgehen, dass gr√∂√üere Google Updates stattgefunden haben.

Auch Social Media ist eine effektive Informationsquelle, da Google und andere renommierte SEO-Experten √ľber wichtige Updates und deren potenzielle Auswirkungen berichten. Empfehlenswert ist es, offiziellen Google-Blogs und vertrauensw√ľrdigen SEO-Experten bei Twitter oder LinkedIn zu folgen.

Die Verwendung dieser Werkzeuge erm√∂glicht es Ihrem Unternehmen, auf √Ąnderungen schnell zu reagieren und einen proaktiven Ansatz zu verfolgen, um die SEO-Leistung zu optimieren und auf dem heutigen wettbewerbsintensiven digitalen Markt wettbewerbsf√§hig zu bleiben.

 

Google Updates im Jahr 2009

21.12.09 Vince Update

Das Vince Update verändert den Ranking-Algorithmus von Google so, dass bekannte Markendomains auf der Ergebnisliste weiter oben stehen, auch wenn sie nicht SEO-optimiert sind. Selbst bei fehlendem Keyword können beliebte Websites auf die ersten Plätze gesetzt werden.

Google Updates im Jahr 2010

10.05.10 May Day Update

Ziel des May Day Updates ist es, Long-Tail-Keywords zu reduzieren, also solche Keywords, die sich aus zwei oder mehr W√∂rtern zusammensetzen. Dadurch soll sich die Qualit√§t des Seiteninhalts verbessern. Keywords aus drei oder vier W√∂rtern waren f√ľr Websites und Online-Shops bislang am erfolgreichsten. Mit dem May Day Update √§ndert sich das. Seiten mit Long-Tail-Keywords werden mit diesem¬†Google Update¬†auf die hinteren Pl√§tze verschoben oder ganz gel√∂scht.

14.06.10 Caffeine Update

Das¬†Google Update¬†“Caffeine” ist ein Infrastruktur-Update, welches aufgrund seines Ausma√ües mit den anderen Updates nicht vergleichbar ist. Anders als bei anderen Updates hat das Caffeine Update keinen Einfluss auf das Ranking. Mit diesem¬†Google Update¬†wurde der Suchindex ma√ügeblich ver√§ndert. Vor “Caffeine” verwendete Google ein Schichtenmodell, bei welchem nur Inhalte der Hauptschicht, und das mit gro√üer Verz√∂gerung, aktualisiert wurde. Mit dem¬†Google Update¬†Caffeine werden st√§ndig die neusten Inhalte im World Wide Web gesucht und in den Index aufgenommen. Dieses Verfahren ist als inkrementelle Suche bekannt. Seit dem Update ist es Ihnen m√∂glich, auf die aktuellsten Inhalte des WWW zu sto√üen. Das Caffeine Update war n√∂tig, da t√§glich zahlreiche neue Websites eingestellt wurden. Abgesehen davon sind auch die medialen Mittel vielf√§ltiger geworden.

Die Vorteile des Google Updates Caffeine sind:

  • H√∂here Flexibilit√§t bei der Inhaltsspeicherung
  • H√∂here Speicherkapazit√§t und Skalierbarkeit
  • Sucher kommen leichter an neue Inhalte
  • Google Updates im Jahr 2011

Google Updates im Jahr 2011

23.02.11 Panda Update (USA)

Das Panda¬†Google Update¬†wurde zuerst nur in den USA eingef√ľhrt. Es ver√§ndert den Algorithmus f√ľr das Ranking enorm, indem es qualitativ hochwertige Websites mit hohem Mehrwert auf die ersten Platzierungen schiebt und Websites schlechterer Qualit√§t im Ranking weiter hinten platziert. Ziel dieses Google Updates ist die Erf√ľllung der Anspr√ľche von Google-Nutzern. Inhaltslose Seiten, die durch Panda fast vollst√§ndig verschwunden sind, sind Content- und Linkfarmen beispielsweise. Die Rankingverluste solcher und √§hnlich schwacher Seiten betragen bis zu 86%. Manche Webseiten profitieren von diesem¬†Google Update. Dazu geh√∂ren Nachrichtenseiten und Medienseiten. Insgesamt hat das Panda Update Auswirkungen auf 12% der Suchanfragen in den USA.

11.04.11 Panda Update 2.0

Seit der Algorithmus durch das Panda Update ge√§ndert wurde, erkennen Webseitenbetreiber nach und nach, welche Faktoren f√ľr eine schlechtere Platzierung in der Ergebnisliste sorgen. Zu den wichtigsten geh√∂ren:

  • Eine hohe Absprungrate
  • Hoher Anteil an Duplicate Content
  • Wenig Unique Content
  • Geringe Verweildauer
  • Zu viel Werbung auf der Website
  • Kaum √úbereinstimmung zwischen Seitentitel und -Inhalte
  • Die √ľberm√§√üige Verwendung einzelner Begriffe
  • Zu wenige oder gar keine Backlinks

09.05.11 Panda Update 2.1

Bei diesem Google Update wurden nur minimale Anpassungen vorgenommen. Aus diesem Grund kann hier nur vom Panda Update 2.1 die Rede sein und nicht von Panda 3.0.

21.06.11 Panda Update 2.2

Auch beim Panda Update 2.2 wurde am Algorithmus nicht gro√ü etwas ver√§ndert. Es scheint hier lediglich eine √Ąnderung oder Erweiterung der Ranking-Faktoren stattgefunden zu haben.

23.07.11 Panda Update 2.3

Das Panda Update 2.3 wurde zwar angek√ľndigt, die Funktion dieses Updates ist aber nicht klar. Webmaster k√∂nnen nicht herausfinden, inwiefern neue Ranking-Faktoren zur Unterscheidung von Seiten mit hoher oder niedriger Qualit√§t eingef√ľhrt wurden.

12.08.11 Panda Update 2.4 (international ausgerollt) // Panda Update #6

Bisher waren international nur englischsprachige Seiten vom Panda Update betroffen. Nun sollen auch Seiten anderer Sprachen dem Panda Update unterliegen. Nicht betroffen sind aber immer noch Seiten auf Japanisch, Koreanisch und Chinesisch. Das Google Update ist in Deutschland unter der Bezeichnung Panda 2.4 bekannt. Ansonsten treffen Sie auch auf die Bezeichnung Panda 6, womit das Gleiche gemeint ist. Die Versionen 2.2, 2.2 und 2.3 sind lediglich Data Refreshes. Auswirkungen von Panda sind erst ab dem Update 2.4 in Deutschland bemerkbar.

16.8.11 Expanded Sitelinks Update

Das Expanded Sitelink Update hat zur Folge, dass die Webseiten in der Ergebnisliste anfangs mit bis zu zw√∂lf Sitelinks angezeigt wurden. Sp√§ter wurde die Anzahl der Sitelinks auf maximal sechs reduziert. Mithilfe der Sitelinks k√∂nnen Besucher schneller auf die gew√ľnschte Unterseite kommen. Durch die kleine Description, verl√§uft die Google-Suche zielgerichteter. Vor allem gro√üe Marken-Websites profitieren von diesem¬†Google Update.

28.09.11 Panda 2.5 Update // Panda Update #7

Ein weiteres Panda Update von Google ist erschienen. Welche √Ąnderungen genau damit vorgenommen wurden ist nicht klar. Allerdings wurde das Panda Update 2.5 wieder zur√ľckgezogen. Es gab teilweise schwere Einbr√ľche, die auch Google als solche erkannt hatte.

05.10.11 Panda Flux Update (3.10-18.11.2011) // Panda Update #8

Google bringt innerhalb kurzer Zeit mehrere Panda Updates heraus. Mithilfe der Panda Updates von Google soll eine hohe Qualit√§t auf den Suchergebnisseiten erzielt werden. Als Webseitenbetreiber m√ľssen Sie den Inhalt Ihrer Seite kontinuierlich verbessern und mit neuen inhaltreichen Texten, Videos und Bildern erg√§nzen. Einmalige √Ąnderungen verbessern das Ranking nicht und die Besucher beziehungsweise Kunden bleiben aus.

03.11.11 Freshness Update

Das¬†Google Update¬†Freshness wird eingef√ľhrt, um aktuelle Ergebnisse im Ranking weiter oben zu pr√§sentieren. Dabei unterscheidet Google zwischen

  • Aktuellen und hei√ü diskutierten Themen, wie Nachrichten oder aktuelle Statistiken
  • Regelm√§√üigen Ereignissen, bei welchen das aktuellste zuerst gezeigt wird und
  • Themen, in welchen sich Einzelheiten h√§ufiger √§ndern, wie zum Beispiel Testergebnisse

Ihnen werden bei der Google-Suche mit dem Freshness Google Update also bevorzugt Seiten mit aktuellen Themen und Ereignissen angezeigt. Dies beschränkt sich nur auf Themen, deren Aktualität von Belang ist. Nach wie vor steht die Qualität der Seite an erster Stelle.

18.11.11 Panda Update 3.1 // Panda Update #9

Nach dem Panda Update 2.5 fing Google damit an, mehrere Panda Updates in kurzen Abständen herauszubringen. Der Refresh vom 18. November 2011 wird auch als Panda Update 3.1 bezeichnet. Ein Panda Google Update namens Panda 3.0 gibt es nicht.

Google Updates im Jahr 2012

18.01.12 Panda 3.2 Update// Panda Update #10

Zu den Updates, die in kurzer Zeit herausgebracht werden sollten, gehört auch das Panda Update 3.2. Hierbei handelt es sich lediglich um einen Refresh, der Google dabei helfen soll, Seiten mit schlechter inhaltlicher Qualität auszusortieren.

19.01.12 Page Layout Update

Das Page Layout Update ist auch unter dem Namen Top Heavy Algorithmus bekannt. Es analysiert bei jedem Crawling, wie viel Werbung sich im sichtbaren Bereich einer Seite befindet und bestimmt danach den Rankingplatz. Zu viel Werbung sorgt f√ľr eine schlechtere Platzierung, wenig Werbung zu einer vergleichsweise guten. Websitebetreiber k√∂nnen jederzeit die Werbungsanzeigen reduzieren, sodass die Seite beim n√§chsten Crawling besser gerankt wird.

27.02.12 Venice Update

Die Algorithmus√§nderung durch das¬†Google Update¬†Venice bewirkt eine Steigerung von lokalen hybriden Ergebnissen in der organischen Suche. Man vermutet, dass das¬†Google Update¬†in Deutschland erst sp√§ter, etwa im Mai, eingef√ľhrt wurde.

Was sind lokale hybride Suchergebnisse?

Lokale hybride Suchergebnisse zeichnet aus, dass:

  • Ihnen die √úberschrift “Orte f√ľr” fehlt
  • Die beiden ersten Suchergebnisse den gleichen Title-Tag haben
  • Sie meistens zu siebt auftreten
  • Es niemals mehr als zehn von ihnen pro Suchanfrage gibt

Was versteht man unter einer Universal Search-Integration?

Hierbei muss von der Universal Search-Integration unterschieden werden, die nur drei Ergebnisse anzeigt, die √úberschrift “Orte f√ľr” tr√§gt und genau die gleichen title benutzt.
F√ľr beide Places-Integrationen verwendet Google unterschiedliche Ranking-Algorithmen. Lokale hybride Suchergebnisse tauchen in der Regel bei generischen Suchanfragen auf. Die Universal Search-Integrationen werden Ihnen hingegen angezeigt, wenn Sie in Ihrer Suchanfrage eine Marke eingeben.

27.02.12 Panda Update 3.3

Mit dem¬†Google Update¬†Panda 3.3 wird vor allem das Linkprofil der Webseiten ins Visier genommen. Hierbei untersucht das¬†Google Update¬†inwiefern Verlinkungen nat√ľrlich sind. K√ľnstliche Links, die nur zu SEO-Zwecken gesetzt wurden, werden von Google negativ bewertet. Entsprechende Seiten werden auf die hinteren Pl√§tze in der Suchergebnisliste verschoben. Daneben werden auch der Inhalt und die Gestaltung der Webseite bewertet. Gleiche Keywords sollten nicht zu h√§ufig in einem Text vorkommen, da eine Anh√§ufung von Keywords sich negativ auf den Inhalt auswirkt.

03.03.12 Panda Update 3.4// Panda Update #11

Google ist dabei, routinem√§√üig die Panda Updates zu erneuern. Auch im M√§rz 2012 bringt Google einen Refresh heraus. Auswirkungen sind kaum sp√ľrbar.

02.04.12 Panda 3.5 Update// Panda Update #12

Google gibt einen Panda Refresh heraus, der kaum Veränderungen in den SERPs nach sich zieht.

24.04.12 Penguin Update

Das Penguin Update zieht eine sehr gro√üe Ver√§nderung nach sich. Englischsprachige Suchanfragen werden zu 3,1% durch dieses¬†Google Update¬†beeinflusst. Dar√ľber hinaus wird ist es auch in allen anderen Sprachen wirksam, wobei die Gewichtung von Land zu Land unterschiedlich ausf√§llt. Das Penguin Update hat die Funktion, den Einsatz von Webspam zu bestrafen und dadurch f√ľr mehr Qualit√§t bei den Suchanfragen zu sorgen. Als Webspam werden alle Mittel bezeichnet, die Sie lediglich dazu einsetzen, um f√ľr Ihre Seite einen besseren Ranking-Platz zu bekommen. Dagegen bietet Webspam dem Besucher keinerlei Nutzen. Sollten Sie im Zeitraum vom 24.04.12 bis zum 30.04.12 einen starken Einbruch festgestellt haben, weil Ihre Seite auf eine hintere Seite der Ergebnisliste verschoben wurde, hat h√∂chstwahrscheinlich das Penguin Update daf√ľr gesorgt.

Das Panda Update 3.6 ist ein Refresh zur Verbesserung der Rankings.

25.05.12 Penguin Update 1.1

Penguin 1.1 ist der erste Refresh vom Penguin¬†Google Update. Das Ziel von Penguin ist die Vermeidung und Bestrafung von Webspam. √Ąhnlich wie es bei Panda der Fall ist, will Google auch hier immer wieder neue Updates veranlassen.

18.06.12 Panda 3.7 // Panda Update #15

Panda 3.7 ist ein Refresh von Panda, der auf eine Verbesserung der Datensammlung abzielt. Auf den Ranking-Algorithmus hat das Google Update kaum Auswirkungen.

02.07.12 Panda 3.8 // Panda Update #16

Einen halben Monat, nachdem das Panda Update 3.7 erschienen ist, k√ľndigt Google den n√§chsten Refresh an. Ver√§ndert wird nur etwas an der Datensammlung. Am Algorithmus √§ndert sich so gut wie nichts.

30.07.12 Panda 3.9 //Panda Update #17

Ein kleiner Panda-Refresh ist das Panda Update 3.9. Bei diesem Refresh geht es, wie auch schon bei Panda 3.8 und 3.7, um eine verbesserte Datensammlung. Zusammen haben die Panda Updates 3.7, 3.8 und 3.9 so gut wie keinen Einfluss auf den Algorithmus. Auf die Suchanfragen wirken sich diese Updates ebenfalls kaum aus. Weniger als 1% der Suchanfragen sind von den Panda Refreshes betroffen.

10.08.12 DMCA Penalty Update (Pirate Update)

Das DMCA Penalty Update wurde entwickelt, um Webseitenbetreiber, die gegen das Urheberrecht versto√üen abzustrafen, indem die Seiten schlechter gerankt werden. DMCA ist die Abk√ľrzung f√ľr “Digital Millennium Copyright Act”. Um Seiten zu finden, die vermutlich gegen das Urheberrecht versto√üen, z√§hlt Google die “valid copyright removal notices”. Sie als Urheberrechtsinhaber k√∂nnen eine Anfrage an Google schicken, wenn Ihnen auff√§llt, dass andere Websitebetreiber Ihr geistiges Eigentum klauen. Diese Anfrage wird dann als “DMCA takedown request” bezeichnet.

03.09.12 Panda Update #18 // Panda 3.9.1

Das Panda Google Update 3.9.1 ist ein kleines Refresh. Die Auswirkungen dieses Updates sind sehr gering. Weniger 0,7% der Suchanfragen sind von diesem Panda Refresh betroffen.

24.09.12 Panda Update #19 // Panda 3.9.2

Das Panda Update 3.9.2 ist wie sein Vorgänger Panda 3.9.1 ein Refresh. Beide Updates zusammen haben nicht mal auf 0,7% der Suchanfragen eine Auswirkung.

27.09.12 Exact-Match Domain (EMD) Update

Das Exact-Match Domain Update, oder abgek√ľrzt EMD Update, zieht eine Ver√§nderung des Ranking-Algoithmus nach sich. Um eine Exact-match Domain handelt es sich, wenn die Domain wortgenau mit der Suchanfrage √ľbereinstimmt. Vom¬†Google Update¬†betroffen sind Seiten mit einer Exact-Match Domain, die einen schwachen und nichtssagende Inhalt haben. Exact-Match Domains mit starkem Inhalt und guter Qualit√§t sind vom EMD Update nicht betroffen. Mit diese Update wird aber dennoch der Name der Domain in seiner Wertigkeit bez√ľglich des Rankings gesenkt und die Qualit√§t der Seiten weiter in den Fokus ger√ľckt.

27.09.12 Panda Update #20

Das Panda Update #20 wird am gleichen Tag wie das Exact-Match Domain Update ausgerollt. Die Nummerierung von Panda mit #20 hat den Zweck, die Update-Liste √ľbersichtlich zu behalten. Beim Panda Update #20 handelt es sich um eine Algorithmus-√Ąnderung, die etwas gr√∂√üer ausf√§llt. Sie wirkt sich auf 2,4% der Suchanfragen aus.

05.10.12 Penguin Update #3

Google gab zun√§chst an, ein gr√∂√üeres Update einzuf√ľhren. Das Penguin Update #3 ist jedoch ein kleineres Update, das sich kaum auf die Suchanfragen auswirkt. Nur 0,3% der Suchanfragen sind vom diesem¬†Google Update¬†betroffen.

09.10.12 Page Layout Update #2 (Ads Above The Fold)

Google erg√§nzt das Page Layout Update, indem der √ľbertriebene Einsatz von Above the Fold Werbung sanktioniert wird.

Die Problematik von Ads above the Fold

Als Werbung above the Fold werden Werbebanner und Anzeigen am oberen Rand der Website bezeichnet. Dieser Einsatz von Werbung ist praktisch, da somit die Aufmerksamkeit der Besucher zuerst auf die Werbung gelenkt wird. Besucher der Seite bleibt bei viel Werbung above the Fold aber nichts anderes √ľbrig, als durch die Werbung zu scrollen, um den Text zu lesen oder die Seite zu verlassen. Dieses nutzerunfreundliche Layout wird vom Page Layout Update von Google bestraft, indem solche Seiten im Ranking schlechter platziert werden.

12.11.12 Panda Update #21

Der Panda Data Refresh #21 wird von Google herausgebracht. Davon sind etwa 1,1% der Suchanfragen in englischer Sprache betroffen.

26.11.12 Panda Update #22

Das Panda Update #22 bewirkt eine Veränderung des Rankings hinsichtlich der qualitativen Schwächen von Seiten.

21.12.12 Panda Update #23

Das Panda Update #23, welches kurz vor Weihnachten ausgerollt wird, bezeichnete Google selbst als kleine Auffrischung. Von diesem Refresh sind etwa 1,3% der englischsprachigen Suchanfragen beeinflusst.

Google Updates im Jahr 2013

22.01.13 Panda Update #24

Etwa einen Monat nach dem Panda Refresh #23 bringt Google das Panda Update #24 raus. Dieses Google Update ist ein Refresh und wirkt sich auf ca. 1,2% aller Suchanfragen aus.

14.03.13 Panda Update #25

Das Panda Update #25 ist Teil des Kernalgorithmus. Das Panda Update scheint besonders den √ľbertriebenen Einsatz von Backlinks, Keywords und einen fehlenden Zusammenhang zwischen Werbung und Inhalt der Website zu bestrafen.

01.05.13 Phantom Update (nie bestätigt)

Das Phantom Update tr√§gt diesen Namen, weil¬†Google das Update¬†nicht angek√ľndigt oder hinreichend erkl√§rt hat. Alles, was Google dar√ľber sagt, ist, dass der Kern des Algorithmus ge√§ndert wird. Aus diesem Grund wird das Phantom¬†Google Updateauch als Algorithmus Core Update bezeichnet. Seit der Einf√ľhrung des Phantom Updates, hat sich die Sichtbarkeit von gro√üen, kleinen und mittleren Seiten scheinbar willk√ľrlich ver√§ndert. Ratgeberseiten mit guter Grafik, gutem Inhalt sowie viel Mehrwert haben ungef√§hr 30% an Sichtbarkeit verloren. Genauso Internetseiten, die redaktionell gef√ľhrt werden, haben ein Sichtbarkeitsminus von 30%. Auch Websites, die bis dahin einen Aufw√§rtstrend erlebt haben, werden offensichtlich vom Phantom¬†Google Update¬†mit einer schlechteren Platzierung abgestraft. W√§hrenddessen haben Seiten mit Abw√§rtstrend an Sichtbarkeit gewonnen, ebenso gro√üe Markendomains und Kategorie- und Beratungsverzeichnisse. Welche Faktoren beim Algorithmus Core Update eine Rolle spielen, ist unklar.

21.05.2013 Domain Crowding Update

Das Domain Crowding Update ist eine Ma√ünahme von Google, um gegen Domain Crowding vorzugehen. Dieses¬†Google Update¬†hat sowohl Vorteile f√ľr Google-Nutzer als auch f√ľr Webseitenbetreiber. Es geht darum, Ergebnisse nach einer Suchanfrage anzuzeigen, die von m√∂glichst vielen unterschiedlichen Domains stammen. Bis zum Domain Crowding Update war die Domainvielfalt in den ersten Suchergebnisseiten oft sehr eingeschr√§nkt, weil verschiedene Ergebnisse von einer Domain aufgetaucht sind. Das¬†Google Update¬†sorgt daf√ľr, dass eine einzige Domain nicht mehr als drei Rankingpl√§tze auf wenigen Ergebnisseiten bekommt.

22.05.13 Penguin Update 2.0

Das Penguin Update 2.0 enthält eine stark verbesserte Filterfunktion, mit welcher Seiten mit schlechter Qualität besser aussortiert und entsprechend gerankt werden können. Qualitativ hochwertige Websites werden hingegen nicht automatisch besser gerankt. Das Google Update betrifft ungefähr 2,3% aller Suchanfragen in englischer Sprache.

11.06.13 Payday Loan Update

Google will mit dem Payday Loan Update den Webspam noch weiter einschr√§nken. Um das zu erreichen, ber√ľcksichtigt das¬†Google Update¬†die Ma√ünahmen, mit denen Websitebetreiber Spam produzieren und die Suchanfragen, bei denen Webspam h√§ufig auf den vorderen Rankingpl√§tzen zu finden ist. Themen, die Webspam anziehen, sind zum Beispiel Pornographie, Kredit, Pharmazeutika und Gl√ľcksspiel. Das Payday Loan Update von Google l√§sst dabei aber offensichtlich ein paar Themengebiete aus, wie Versicherungen oder Bekleidung. Insgesamt ist nur ein sehr kleiner Teil aller Suchanfragen von diesem¬†Google Update¬†betroffen. Im Durchschnitt sind es nur 0,3%. In den unterschiedlichen L√§ndern lassen sich zum Teil gro√üe Unterschiede festmachen, so sind in der T√ľrkei ca. 4% der Suchanfragen vom Payday Loan Update betroffen.

18.07.13 Panda Update #26 (Panda Recovery)

Panda Recovery ist eine Algorithmus-√Ąnderung, mit welchem feinere Unterschiede zwischen gutem und schlechtem Inhalt festgestellt werden k√∂nnen.

20.08.13 Hummingbird Update

Im August 2013 wird das¬†Google Update¬†Hummingbird, welches auf deutsch “Kolibri” bedeutet, herausgebracht. Der Name benennt die Eigenschaften des Updates, da dieses die Google-Suche schneller und pr√§ziser machen soll. Das Hummingbird Update f√ľhrt eine grundlegende Ver√§nderung mit sich und unterscheidet sich enorm von anderen Updates. Das Caffeine¬†Google Update¬†war vor dem Hummingbird Update die letzte gro√üe Ver√§nderung, die Google in den Weg leitete. Trotzdem hatte Caffeine nicht das Ausma√ü des Hummingbird Updates. Andere Google Updates, wie Panda oder Penguin haben lediglich eine Auswirkung auf den Ranking-Algorithmus. Das Hummingbird¬†Google Update¬†hingegen erneuert den Such-Algorithmus bei Google. Das¬†Google Update¬†wirkt sich auf √ľber 90% aller Suchanfragen weltweit aus.

Funktionen des Hummingbird Updates:

Mit dem Hummingbird Update ist es der Suchmaschine m√∂glich, Suchanfragen semantisch zu interpretieren. Also nicht nur die Suchbegriffe selbst zu identifizieren, sondern auch ihre kombinierte Bedeutung. Die Intentionen von Google-Nutzern sind mit Hummingbird klar und so k√∂nnen passendere Seiten angeboten werden. Vor allem die Conversational Search, also die Google-Suche √ľber die Sprachsteuerung, wurde dadurch erheblich verbessert.

Die √Ąnderung des Such-Algorithmus mit dem Hummingbird¬†Google Update¬†hat nichts an den Ranking-bezogenen Updates ver√§ndert. Diese wurden allesamt in den neuen Such-Algorithmus integriert.

04.10.13 Penguin Update 2.1

Google nimmt nochmal kleine Algorithmus-√Ąnderungen vor, die nicht genauer definiert worden sind. Es handelt sich beim Penguin 2.1 Update wahrscheinlich um einen Data Refresh.

Google Updates im Jahr 2014

06.02.14 Page Layout Update #3

Das Page Layout Update #3 betrifft etwa 1% aller Suchanfragen bei Google.

16.05.14 Panda Update 4.0 // Panda Update #27

Das Panda Update 4.0 ist als eine umfassende √Ąnderung des Google-Algorithmus zu verstehen, bei welcher die Filterfunktion f√ľr schlechten Content ausgebaut und deutlich verbessert wird. Mit diesem¬†Google Update¬†wurde das Panda Update in den Google Everflux eingebaut. Somit wird Panda in regelm√§√üigen Abst√§nden aktualisiert, wodurch auch die Suchergebnisseiten der Suchmaschine fortw√§hren einem Wandel unterliegen. Die Seiten werden st√§ndig auf ihre Qualit√§t √ľberpr√ľft, bewertet und dementsprechend gerankt.

16.05.14 Payday Loan 2.0 Update

Das Payday Loan Update 2.0 stellt eine Versch√§rfung der Ma√ünahmen gegen√ľber Techniken dar, welche die Ergebnisliste nach der Suchanfrage auf illegale Weise manipulieren sollen. Betroffen von diesem¬†Google Update¬†sind etwa 0,2% der englischsprachigen Suchanfragen.

12.06.14 Payday Loan 3.0 Update

Eine weitere Version vom Payday Loan Update wird ausgerollt. Auch dieses Google Update konzentriert sich auch Spam-Suchanfragen. Es geht darum, illegale Manipulationen an den SERP zu stoppen.

24.07.14 Pigeon Update

Das Pigeon Update hat vor allem auf die lokale Suche bei Google Auswirkungen. Bewertungsseiten wie TripAdvisor oder Yelp, die fr√ľher schwerer zu finden waren, sollen ab dem Pigeon Update sichtbarer werden. Au√üerdem zeigt sich, dass der Standort von Unternehmen einen wichtigen Faktor darstellt, der von diesem¬†Google Update¬†ber√ľcksichtigt wird. So ranken Unternehmen in Standortn√§he auf den vorderen Pl√§tzen. Mit dem Pigeon Update gewinnen Profile bei Google+ und Google-My-Business an Bedeutung, was zu einem schnelleren Gewinn von Neukunden verhilft.
In Verbindung mit der Einf√ľhrung von dem Pigeon¬†Google Update¬†muss erw√§hnt werden, dass die Local Packs jetzt kaum mehr vorhanden sind. Das Pigeon Update war die ersten Monate nur auf die USA beschr√§nkt. Erst im Dezember 2014 wird Pigeon auch auf die anderen englischsprachigen L√§nder ausgeweitet.

06.08.14 HTTPS/SSL Update

Das HTTPS/SSL¬†Google Update¬†stellt eine kleine Ver√§nderung dar, die HTTPS-Seiten leicht bevorzugt. HTTPS-Seiten sind durch ein SSL-Zertifikat vor dem Eingriff Dritter gesch√ľtzt. Das HTTPS/ SSL Update wurde einfach in den bestehenden Such- und Ranking-Algorithmus eingepflegt und stellt damit ein ganz eigenst√§ndiges Update dar. Wenn Sie Ihre Webseite auf das HTTPS-Protokoll einrichten wollen, m√ľssen Sie zun√§chst ein 2048-Bit-Schl√ľsselzertifikat. Das SSL-Zertifikat muss au√üerdem von einer Certification Authority beglaubigt werden.

23.09.14 Panda Update 4.1 // Panda Update #28

Das Panda¬†Google Update¬†4.1 erm√∂glicht ein noch schnelleres Herausfiltern von Seiten mit inhaltlich fehlerhaften, redundanten oder irrelevanten Inhalten. Panda 4.1 hei√üt dieses Update deshalb, weil es eher eine geringf√ľgige Iteration darstellt und keine grundlegende Ver√§nderung des Ranking-Algorithmus nach sich zieht. Dieses¬†Google Update¬†beeinflusst ungef√§hr 3 bis 5% aller Suchanfragen.

17.10.14 Penguin Update 3.0

Das Penguin Update hatte bereits 2011 und 2012 Seiten mit auff√§lligem Linkprofil rigoros aussortiert. Es sollte dabei vor allem Webspam verhindert werden. Mit dem Penguin Update 3.0 kommen keine gro√üen Einbr√ľche mehr f√ľr Webmaster. Man geht davon aus, dass die ersten beiden Penguin Updates bereits viel bewirkt haben und Penguin 3.0 vielmehr ein Refresh darstellt und weniger ein eigenst√§ndiges Update.

03.11.14 Pirate Update 2.0 (DMCA Penalty)

Es dauerte zwei Jahre bis Google das Pirate Update 2.0 im November 2014 herausbringt. Dieses¬†Google Update¬†ist, wie sein Vorg√§nger, eine Ver√§nderung des Such-Algorithmus. Mit dem DMCA Penalty Update soll sichergestellt werden, dass Websites, die des √Ėfteren gegen das Urheberrecht versto√üen, sanktioniert werden. Das Pirate Update 2.0 bewirkt, dass ein kleiner Anteil aller Websites auf den Suchergebnisseiten deutlich nach hinten verschoben wurde.

Google Updates im Jahr 2015

22.04.15 Google Mobile Update (Mobilegeddon)

Das Google Mobile Update betrifft nur Suchanfragen auf mobilen Endger√§ten. Das¬†Google Update¬†greift bei Suchanfragen aller Sprachen auf der Welt. Hier werden Seiten besser gerankt, wenn sie “mobile friendly”, also mobil nutzerfreundlich sind. Umgekehrt werden Seiten, die sich auf dem Mobilger√§t nicht einfach aufrufen und bedienen lassen, im Ranking benachteiligt. Au√üerdem gibt Google dem Nutzer an, welche Seite mobilfreundlich ist und welche nicht. Die Tatsache, dass das Mobile Update nur auf Suchanfragen auf mobilen Ger√§te Einfluss hat, sollte Sie nicht davon abhalten, Ihre Seite weiter zu optimieren. Internetnutzer kaufen immer h√§ufiger mit dem Smartphone ein. Um langfristig Bestand zu haben, m√ľssen vor allem Online-Shops so schnell wie m√∂glich auf dieses¬†Google Update¬†reagieren.

Wann ist eine Seite mobilfreundlich?

  • Software, die f√ľr ein mobiles Ger√§t geeignet ist (z.B. kein Flash)
  • responsive Design (Seitenlayout passt sich automatisch mobilen Browsergr√∂√üen an)
  • sind mehrere Links auf einer Seite aufgelistet, muss der Abstand gro√ü genug sein, damit sich der Nutzer nicht vertippt.

03.05.15 Phantom Update 2 (Quality Update)

Im Mai 2015 haben einige Webmaster eine teils starke √Ąnderung der Sichtbarkeit ihrer Seite festgestellt. Google hatte zu diesem Zeitpunkt kein neues Panda Update herausgegeben und auch sonst nichts angek√ľndigt. Nachdem bei Google nachgehakt wurde, best√§tigt das Unternehmen, dass eine √Ąnderung am Kernalgorithmus vorgenommen wurde. Wie sich das¬†Google Update¬†tats√§chlich auswirkt, wurde jedoch nicht verraten.

17.07.05 Panda Update 4.2

Ein neues Panda Update ist erschienen. Es ist so gut wie sicher, dass damit keine großen Veränderungen in die Wege geleitet wurde. Was das Panda Update 4.2 verändern soll, ist nicht klar.

Google Updates im Jahr 2016

08.01.16 Unkown Google Update

√Ąnderungen in den Suchergebnisseiten sind feststellbar. Webmaster nahmen zun√§chst an, es handele sich dabei um ein neues Penguin Update. Tats√§chlich aber, das gab Google bekannt, handelt es sich um ein Update, welches den Kernalgorithmus betrifft.

12.05.16 Mobile Friendly Update 2

Google gibt ein neues Mobile Friendly Update heraus, welches die Websitebetreiber dazu bewegt, ihre Seite an die mobilen Endgeräte anzupassen.

04.07.16 Unknown Google Update

Anfang Juli haben sich die Rankings stark umstrukturiert. Google sagt zuerst nichts zu diesen Veränderungen. Später verrät das Unternehmen, dass in der Tat ein Update herausgebracht wurde. Die genaue Funktion dieses Updates ist unbekannt.

01.09.16 Possum Update

Das Possum¬†Google Update, welches in Deutschland eher unter der Bezeichnung “Opossum Update” bekannt ist, stellt seit dem Pigeon Update von 2014 wohl das umfangreichste Update in der lokalen Suche dar. Zu den Ver√§nderungen geh√∂ren die nun deutliche Trennung von organischen und lokalen Ergebnissen. Au√üerdem bekommt der Faktor Standort eine nochmals st√§rkere Bedeutung. Lokale Ereignisse in der N√§he sind pr√§ziser, wobei seit dem Opossum Update auch Unternehmen au√üerhalb der Stadtgrenze und in umliegenden Gebieten vorne in den Suchergebnissen auftauchen k√∂nnen. Eine weitere √Ąnderung ist, dass die Postanschrift der Unternehmen jetzt eine Rolle spielt. Abgesehen davon beinhaltet das Possum Update eine Funktion zur verbesserten Erfassung der Nutzerintention. √Ąhnliche Keywords werden nicht mehr einfach synonym verwendet, was mehr Pr√§zision bei den Suchergebnissen zur Folge hat.

23.09.16 Penguin Update 4.0

Das Penguin Update funktioniert so, dass Webseiten in unregelm√§√üigen Abst√§nden gefiltert werden. Spamhaltige Seiten werden mit Zeitverz√∂gerung abgestraft. Au√üerdem werden bei den bisherigen Versionen des Penguin Updates keine einzelnen Seiten, sondern nur ganze Projekte ins Auge gefasst. Das neue¬†Penguin Update 4.0 ist Teil des Core-Algorithmus. Das bedeutet, dass eine Seite schon beim Crawling, also in Echtzeit, auf ihre Qualit√§t hin √ľberpr√ľft und gegebenenfalls bestraft wird. Au√üerdem beteuert Google, dass nur von Spam betroffene Teile einer Website gefiltert werden und nicht mehr alle auf einmal.

Google Updates im Jahr 2017

13.2.17 Unknown Google Update

Es gibt Bewegung in den SERPs. Veränderungen, die auf ein großes Update hindeuten, fehlen.

13.3.17 Fred Update

Durch das Fred Update sind einige Seiten bis zu 100 Pl√§tze nach hinten verschoben worden. Die genauen Kriterien sind bei diesem Update nicht bekannt, aber es zeichnet sich ab, welche Seiten besonders hart bestraft werden. Seiten, die kurz nach dem 13. M√§rz 2017 deutlich an Sichtbarkeit einb√ľ√üen mussten, kennzeichnet eine hohe Dichte an Werbebannern, AdSense Kampagnen und Affiliate Links. Dar√ľber hinaus ist der Inhalt dieser Websites eher d√ľnn ausgefallen, w√§hrend die Keywords √ľberm√§√üig oft eingesetzt wurden. Sie sollten mit Werbung auf Ihrer Website am besten sparsam umgehen und Keywords sinnvoll einsetzen. Dann verliert auch das Fred Update seinen Schrecken.

29.5.17 Unknown Google Update

Google hat h√∂chstwahrscheinlich wieder ein Update herausgebracht. Die Funktion dieses Updates ist nicht bekannt, es gibt allerdings Parallelen zum Fred Update. Besonders die Marken-Websites scheinen von diesem Update betroffen zu sein. Ansonsten handelt es sich wahrscheinlich nicht um eine gr√∂√üere Algorithmus-√Ąnderung.

28.8.17 Unknown Google Update

Ende August 2017 gab es Schwankungen in den SERPs. Es wird sich um ein kleineres Update handeln. Hinweise f√ľr eine umfassende √Ąnderung des Algorithmus bei Google gibt es nicht.

6.11.17 Unknown Google-Update

Rund 36 Stunden lang haben sich die Suchergebnisseiten umstrukturiert. Allerdings gab es keine gro√üen Einbr√ľche, sodass man davon ausgehen kann, dass kein gro√ües Update ausgerollt wurde.

Google Updates im Jahr 2018

12.03.18 Core Algorithm Update

Es handelt sich um ein umfassendes Update des Kernalgorithmus, die genauen √Ąnderungen sind jedoch unklar. Der einzige Kommentar seitens Google weist darauf hin, das bisher unterbewerte Webseiten von ihm profitieren w√ľrden und Seiten, die Rankings einb√ľ√üen mussten, sich darauf konzentrieren sollten qualitativ hochwertigen Content mit Usermehrwert zu generieren. So w√ľrden sie ihre Rankings bald zur√ľckgewinnen k√∂nnen.

06.18 Page Speed Update

Bereits jetzt ist bekannt, dass im Juli 2018 durch das Page Speed Update die Ladezeiten mobiler Seiten als Rankingfaktor zählen wird.

 

Google Updates im Jahr 2019

Google March 2019 Core Update (März 2019)
Dieses Update wurde von Google best√§tigt und war eine √Ąnderung an ihrem Hauptalgorithmus. Diese √Ąnderungen k√∂nnen erhebliche Auswirkungen auf die Suchergebnisse haben. Es wurde berichtet, dass viele Websites erhebliche Ver√§nderungen im Traffic und in den Rankings erlebten. Dieses Update hatte keinen spezifischen Fokus, sondern war ein umfassendes Update, das beste Praktiken der SEO betraf.

June 2019 Core Update (Juni 2019)
Ein weiteres wichtiges Update, das viele Websites betraf. Besonders betroffene Websites waren News- und Gesundheits-Websites. Die genauen Faktoren, die zu einer besseren Leistung f√ľhrten, waren unklar, aber Qualit√§t und Autorit√§t des Inhalts waren weiterhin zentral.

Site Diversity Update (Juni 2019)
Mit diesem Update versprach Google, dass sie in den meisten F√§llen nicht mehr als zwei Ergebnisse von der gleichen Domain f√ľr eine bestimmte Anfrage anzeigen werden. Dies erh√∂ht die Vielfalt der Suchergebnisse und kann die Sichtbarkeit kleinerer Websites verbessern.

BERT Update (Oktober 2019)
Dies war eines der bedeutendsten Updates von Google im Jahr 2019. Das BERT-Update hat die Art und Weise, wie Google die Anfragen der Nutzer versteht, revolutioniert. Es bedeutet, dass Google nun besser in der Lage ist, den Kontext von W√∂rtern in Anfragen zu verstehen. F√ľr Unternehmen bedeutet dies, dass das Erstellen von qualitativ hochwertigem, relevantem Content noch wichtiger wird.

Google November 2019 Local Search Update (November 2019)
Dieses Update schien sich auf lokale Suchergebnisse auszuwirken. Google bestätigte, dass sie zur Bestimmung der lokalen Suchergebnisse die gleichen Grundprinzipien verwenden wie bei den organischen Suchergebnissen.

 

Google Updates im Jahr 2020

Das Jahr 2020 war eine Zeit gro√üer Ver√§nderungen in der digitalen Welt. Google, der f√ľhrende Suchmaschinenanbieter, hat mehrere wichtige Aktualisierungen durchgef√ľhrt, die sich auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) von Unternehmen ausgewirkt haben.

Core-Update im Januar 2020
Das erste bedeutende Update, das sogenannte Core-Update, wurde im Januar 2020 eingef√ľhrt. Diese umfassende Aktualisierung betraf mehrere Aspekte des Google-Algorithmus und f√ľhrte zu merklichen Ver√§nderungen in den Suchmaschinenergebnissen. F√ľr Unternehmen bedeutete dies, dass sie ihre SEO-Strategien anpassen mussten, um ihre Sichtbarkeit in der Google-Suche zu erhalten oder zu verbessern.

Featured Snippet Update im Januar 2020
Im gleichen Monat f√ľhrte Google auch ein Update seiner Featured Snippets ein. Damit wurde die Pr√§senz von URLs, die bereits in einem Featured Snippet erscheinen, auf der ersten Seite der Suchergebnisse reduziert. Dies hatte f√ľr Unternehmen, die von diesen Snippets profitierten, potenzielle Auswirkungen auf ihren Traffic.

May 2020 Core Update
Das n√§chste bedeutsame Core-Update fand im Mai statt. Auch dieses Update hatte gro√üe Auswirkungen auf die Reihenfolge der Suchergebnisse. Eine besondere Herausforderung f√ľr Unternehmen bestand darin, ihren Inhalt nach diesem Update so zu optimieren, dass er den neuen Kriterien des Google-Algorithmus entsprach.

Google Page Experience Update im Mai 2020
Dieses Update zielt darauf ab, den Nutzern eine bessere Gesamterfahrung beim Surfen im Internet zu bieten. Es ber√ľcksichtigt Aspekte wie Ladezeit, Interaktivit√§t und Stabilit√§t des Inhalts. Unternehmen, die ihre Website nicht in Bezug auf diese Aspekte optimiert haben, k√∂nnten eine Abnahme ihrer Suchmaschinen-Rankings erfahren haben.

Core Update im Dezember 2020
Das letzte gr√∂√üere Update des Jahres war das Core-Update im Dezember 2020. Auch hier mussten Unternehmen m√∂glicherweise √Ąnderungen an ihrer SEO-Strategie vornehmen, um ihr Suchmaschinen-Ranking zu erhalten oder zu verbessern.

 

Google Updates im Jahr 2021

Im Jahr 2021 gab es verschiedene bedeutende Updates, die wir hier näher beleuchten werden.

Januar 2021: Das Google Core Update
Im Januar 2021 f√ľhrte Google sein Core Update durch. Dieses hatte einen breiten Einfluss auf verschiedene Aspekte der Suchmaschinenoptimierung. Firmen, die ihre Websites regelm√§√üig aktualisieren und hochwertige Inhalte bereitstellen, konnten von diesem Update profitieren. Es legte einen Schwerpunkt auf die Verbesserung der Nutzererfahrung und ermutigte Webseitenbetreiber, sich auf die Qualit√§t ihrer Inhalte zu konzentrieren.

Juni und Juli 2021: Das Page Experience Update
Dieses Update konzentrierte sich auf die Benutzererfahrung auf Webseiten. Es betraf Faktoren wie die Ladezeit der Seite, die Interaktivit√§t und die Stabilit√§t visueller Inhalte. Diese Aspekte wurden in die Suchmaschinenranking-Faktoren aufgenommen und hatten somit direkte Auswirkungen auf die SEO. Firmen, die ihre Websites bez√ľglich dieser Punkte optimiert haben, konnten also einen Anstieg in den Suchmaschinenrankings verzeichnen.

November 2021: Das November Core Update
Im November 2021 wurde erneut ein Core Update von Google veröffentlicht. Hierbei handelte es sich wieder um ein umfassendes Update, das verschiedene Aspekte der Suchmaschinenoptimierung betraf. Firmen, die sich auf eine kontinuierliche Verbesserung und Aktualisierung ihrer Websites ausrichten, konnten von diesem Update profitieren.

 

 

Google Updates im Jahr 2022-23

22.08.023August 2023 Core Update
12.04.2023April 2023 Reviews Update
15.03.2023March 2023 Core Update
22.02.2023Product Reviews Update (DE, EN, ES, FR, IT, NL, PL und weitere Sprachen)
15.12.2022Link-Spam Update
05.12.2022Helpful Content Update (Global)
19.10.2022October 2022 Spam Update
20.09.2022Product Reviews Update
12.09.2022September 2022 Core Update
25.08.2022Helpful Content Update (EN Inhalte)
27.07.2022Product Reviews Update (EN Inhalte)
25.05.2022May 2022 Core Update
23.03.2022Product Reviews Update
14.01.2022Unbestätigtes Google Update
06.01.2022Unbestätigtes Google Update

 

 

FAQ

Wieso sind Google-Updates f√ľr Unternehmen wichtig?

Google-Updates sind f√ľr Unternehmen von gro√üer Bedeutung, da sie direkten Einfluss auf das Ranking in den Suchergebnissen haben. Durch die regelm√§√üigen Updates passt Google seinen Algorithmus an, um die Qualit√§t der Suchergebnisse zu verbessern. Unternehmen, die diese Updates ignorieren, riskieren, in den Suchergebnissen abzurutschen und somit weniger Sichtbarkeit zu erreichen. Durch eine aktive Auseinandersetzung mit den Updates k√∂nnen Unternehmen hingegen ihr Ranking verbessern und mehr organischen Traffic generieren.

Wie erfahre ich von neuen Google-Updates?

Um √ľber neue Google-Updates auf dem Laufenden zu bleiben, gibt es verschiedene Informationsquellen. Eine der wichtigsten ist der offizielle Google-Blog, auf dem Google regelm√§√üig √ľber Updates und √Ąnderungen informiert. Zudem gibt es zahlreiche SEO-Experten und Fachzeitschriften, die √ľber aktuelle Google-Updates berichten und ihre Auswirkungen analysieren. Es lohnt sich auch, Google Webmaster Hangouts und Konferenzen zu besuchen, um direkt von den Experten zu h√∂ren.

Wie kann mein Unternehmen von Google-Updates profitieren?

Um von Google-Updates zu profitieren, ist es wichtig, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und sich aktiv mit den √Ąnderungen auseinanderzusetzen. Unternehmen sollten ihre Webseite regelm√§√üig auf m√∂gliche Probleme untersuchen und sicherstellen, dass diese den aktuellen Richtlinien entspricht. Es ist auch ratsam, informative und hochwertige Inhalte zu erstellen, die den Nutzern einen Mehrwert bieten. Durch die Beachtung der Updates und die Optimierung der eigenen Webseite kann das Ranking in den Suchergebnissen langfristig verbessert werden.

Was sind die häufigsten Fehler, die Unternehmen bei Google-Updates machen?

Ein h√§ufiger Fehler, den Unternehmen bei Google-Updates machen, ist das Ignorieren der √Ąnderungen. Oftmals werden die Updates als unn√∂tig oder unwichtig abgetan, was dazu f√ľhren kann, dass die Webseite an Sichtbarkeit verliert und im Ranking abrutscht. Ein weiterer Fehler ist es, kurzfristige und manipulative Ma√ünahmen zu ergreifen, um das Ranking zu verbessern. Solche Black-Hat-Techniken k√∂nnen von Google erkannt und mit Strafen belegt werden. Unternehmen sollten sich daher auf nachhaltige und ethische Suchmaschinenoptimierung konzentrieren.

Wie kann ich sicherstellen, dass mein Unternehmen von Google-Updates nicht negativ beeinflusst wird?

Um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen nicht negativ von Google-Updates beeinflusst wird, ist es wichtig, eine langfristige und nachhaltige SEO-Strategie zu verfolgen. Statt sich auf kurzfristige Manipulationen zu konzentrieren, sollten Sie hochwertige Inhalte erstellen, die den Nutzern einen Mehrwert bieten. Es ist auch ratsam, regelm√§√üige technische Audits durchzuf√ľhren, um sicherzustellen, dass Ihre Webseite den aktuellen Richtlinien entspricht. Eine konstante √úberwachung und Anpassung Ihrer SEO-Strategie ist unerl√§sslich, um m√∂gliche negative Auswirkungen der Google-Updates zu vermeiden.

Wie lange dauert es, bis sich die Auswirkungen von Google-Updates auf mein Unternehmen zeigen?

Die Auswirkungen von Google-Updates k√∂nnen je nach √Ąnderung und Webseite variieren. In einigen F√§llen zeigen sich die Auswirkungen sofort, w√§hrend es in anderen F√§llen einige Wochen oder Monate dauern kann. Es ist wichtig, geduldig zu sein und die Ver√§nderungen kontinuierlich zu beobachten. Es kann auch hilfreich sein, regelm√§√üig Analysen durchzuf√ľhren, um das Ranking und den organischen Traffic im Auge zu behalten. Durch eine kontinuierliche Optimierung und Anpassung der SEO-Strategie k√∂nnen Unternehmen die positiven Auswirkungen der Google-Updates voll aussch√∂pfen.

 

 

Die OSG Performance Suite

OSG Performance Suite

Die OSG Performance Suite ist das All-in-One SEO-Tool der n√§chsten Generation: Mithilfe von K√ľnstlicher Intelligenz werden alle Prozesse in der SEO miteinander vernetzt und zu einem gro√üen Teil automatisiert. Du deckst s√§mtliche Bereiche mit nur einem einzigen Tool ab:√úber 800 Funktionen in √ľber 20 Sprachen und 239 Google-L√§ndern machen die Performance Suite unverwechselbar. Nutze die Performance Suite mit deinem ganzen Team und sogar externen Mitarbeitern. Dank mehr als 4.000 Erkl√§rtexten und detaillierten Handlungsempfehlungen sind keine Vorkenntnisse notwendig. Mit der PS digitalisierst du dein Unternehmen und setzt SEO-Ma√ünahmen eigenst√§ndig und ohne Agentur um. Hole dir jetzt deinen Free Account!Jetzt Free Account erstellenMehr zur Performance Suite

(Titelbild: Copyright ¬© Photo Mix ‚Äď pixabay.com)

Kostenlose SEO Analyse



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Kostenloses SEO-Tool.