Skip to main content

2. Google Updates Historie seit 2009

Google Updates seit 2009

Seit Bestehen der größten Suchmaschine der Welt, wurden von Google unzählige Updates durchgeführt, die zum Teil erhebliche Auswirkungen auf das Ranking von Webseiten hatten. Ziel der meisten Updates ist dabei eine Steigerung der Qualität und Relevanz von Webseiten für Suchende, wobei auch verbesserte Usabilty eine wachsende Rolle spielt. Im Folgenden haben wir eine Übersicht aller Updates seit 2009 zusammengestellt.

Google Updates im Jahr 2009

21.12.09 Vince Update

Das Vince Update verändert den Ranking-Algorithmus von Google so, dass bekannte Markendomains auf der Ergebnisliste weiter oben stehen, auch wenn sie nicht SEO-optimiert sind. Selbst bei fehlendem Keyword können beliebte Websites auf die ersten Plätze gesetzt werden.

Google Updates im Jahr 2010

10.05.10 May Day Update

Ziel des May Day Updates ist es, Long-Tail-Keywords zu reduzieren, also solche Keywords, die sich aus zwei oder mehr Wörtern zusammensetzen. Dadurch soll sich die Qualität des Seiteninhalts verbessern. Keywords aus drei oder vier Wörtern waren für Websites und Online-Shops bislang am erfolgreichsten. Mit dem May Day Update ändert sich das. Seiten mit Long-Tail-Keywords werden mit diesem Google Update auf die hinteren Plätze verschoben oder ganz gelöscht.

14.06.10 Caffeine Update

Das Google Update “Caffeine” ist ein Infrastruktur-Update, welches aufgrund seines Ausmaßes mit den anderen Updates nicht vergleichbar ist. Anders als bei anderen Updates hat das Caffeine Update keinen Einfluss auf das Ranking. Mit diesem Google Update wurde der Suchindex maßgeblich verändert. Vor “Caffeine” verwendete Google ein Schichtenmodell, bei welchem nur Inhalte der Hauptschicht, und das mit großer Verzögerung, aktualisiert wurde. Mit dem Google Update Caffeine werden ständig die neusten Inhalte im World Wide Web gesucht und in den Index aufgenommen. Dieses Verfahren ist als inkrementelle Suche bekannt. Seit dem Update ist es Ihnen möglich, auf die aktuellsten Inhalte des WWW zu stoßen. Das Caffeine Update war nötig, da täglich zahlreiche neue Websites eingestellt wurden. Abgesehen davon sind auch die medialen Mittel vielfältiger geworden.

Die Vorteile des Google Updates Caffeine sind:

  • Höhere Flexibilität bei der Inhaltsspeicherung
  • Höhere Speicherkapazität und Skalierbarkeit
  • Sucher kommen leichter an neue Inhalte
  • Google Updates im Jahr 2011

Google Updates im Jahr 2011

23.02.11 Panda Update (USA)

Das Panda Google Update wurde zuerst nur in den USA eingeführt. Es verändert den Algorithmus für das Ranking enorm, indem es qualitativ hochwertige Websites mit hohem Mehrwert auf die ersten Platzierungen schiebt und Websites schlechterer Qualität im Ranking weiter hinten platziert. Ziel dieses Google Updates ist die Erfüllung der Ansprüche von Google-Nutzern. Inhaltslose Seiten, die durch Panda fast vollständig verschwunden sind, sind Content- und Linkfarmen beispielsweise. Die Rankingverluste solcher und ähnlich schwacher Seiten betragen bis zu 86%. Manche Webseiten profitieren von diesem Google Update. Dazu gehören Nachrichtenseiten und Medienseiten. Insgesamt hat das Panda Update Auswirkungen auf 12% der Suchanfragen in den USA.

11.04.11 Panda Update 2.0

Seit der Algorithmus durch das Panda Update geändert wurde, erkennen Webseitenbetreiber nach und nach, welche Faktoren für eine schlechtere Platzierung in der Ergebnisliste sorgen. Zu den wichtigsten gehören:

  • Eine hohe Absprungrate
  • Hoher Anteil an Duplicate Content
  • Wenig Unique Content
  • Geringe Verweildauer
  • Zu viel Werbung auf der Website
  • Kaum Übereinstimmung zwischen Seitentitel und -Inhalte
  • Die übermäßige Verwendung einzelner Begriffe
  • Zu wenige oder gar keine Backlinks

09.05.11 Panda Update 2.1

Bei diesem Google Update wurden nur minimale Anpassungen vorgenommen. Aus diesem Grund kann hier nur vom Panda Update 2.1 die Rede sein und nicht von Panda 3.0.

21.06.11 Panda Update 2.2

Auch beim Panda Update 2.2 wurde am Algorithmus nicht groß etwas verändert. Es scheint hier lediglich eine Änderung oder Erweiterung der Ranking-Faktoren stattgefunden zu haben.

23.07.11 Panda Update 2.3

Das Panda Update 2.3 wurde zwar angekündigt, die Funktion dieses Updates ist aber nicht klar. Webmaster können nicht herausfinden, inwiefern neue Ranking-Faktoren zur Unterscheidung von Seiten mit hoher oder niedriger Qualität eingeführt wurden.

12.08.11 Panda Update 2.4 (international ausgerollt) // Panda Update #6

Bisher waren international nur englischsprachige Seiten vom Panda Update betroffen. Nun sollen auch Seiten anderer Sprachen dem Panda Update unterliegen. Nicht betroffen sind aber immer noch Seiten auf Japanisch, Koreanisch und Chinesisch. Das Google Update ist in Deutschland unter der Bezeichnung Panda 2.4 bekannt. Ansonsten treffen Sie auch auf die Bezeichnung Panda 6, womit das Gleiche gemeint ist. Die Versionen 2.2, 2.2 und 2.3 sind lediglich Data Refreshes. Auswirkungen von Panda sind erst ab dem Update 2.4 in Deutschland bemerkbar.

16.8.11 Expanded Sitelinks Update

Das Expanded Sitelink Update hat zur Folge, dass die Webseiten in der Ergebnisliste anfangs mit bis zu zwölf Sitelinks angezeigt wurden. Später wurde die Anzahl der Sitelinks auf maximal sechs reduziert. Mithilfe der Sitelinks können Besucher schneller auf die gewünschte Unterseite kommen. Durch die kleine Description, verläuft die Google-Suche zielgerichteter. Vor allem große Marken-Websites profitieren von diesem Google Update.

28.09.11 Panda 2.5 Update // Panda Update #7

Ein weiteres Panda Update von Google ist erschienen. Welche Änderungen genau damit vorgenommen wurden ist nicht klar. Allerdings wurde das Panda Update 2.5 wieder zurückgezogen. Es gab teilweise schwere Einbrüche, die auch Google als solche erkannt hatte.

05.10.11 Panda Flux Update (3.10-18.11.2011) // Panda Update #8

Google bringt innerhalb kurzer Zeit mehrere Panda Updates heraus. Mithilfe der Panda Updates von Google soll eine hohe Qualität auf den Suchergebnisseiten erzielt werden. Als Webseitenbetreiber müssen Sie den Inhalt Ihrer Seite kontinuierlich verbessern und mit neuen inhaltreichen Texten, Videos und Bildern ergänzen. Einmalige Änderungen verbessern das Ranking nicht und die Besucher beziehungsweise Kunden bleiben aus.

03.11.11 Freshness Update

Das Google Update Freshness wird eingeführt, um aktuelle Ergebnisse im Ranking weiter oben zu präsentieren. Dabei unterscheidet Google zwischen

  • Aktuellen und heiß diskutierten Themen, wie Nachrichten oder aktuelle Statistiken
  • Regelmäßigen Ereignissen, bei welchen das aktuellste zuerst gezeigt wird und
  • Themen, in welchen sich Einzelheiten häufiger ändern, wie zum Beispiel Testergebnisse

Ihnen werden bei der Google-Suche mit dem Freshness Google Update also bevorzugt Seiten mit aktuellen Themen und Ereignissen angezeigt. Dies beschränkt sich nur auf Themen, deren Aktualität von Belang ist. Nach wie vor steht die Qualität der Seite an erster Stelle.

18.11.11 Panda Update 3.1 // Panda Update #9

Nach dem Panda Update 2.5 fing Google damit an, mehrere Panda Updates in kurzen Abständen herauszubringen. Der Refresh vom 18. November 2011 wird auch als Panda Update 3.1 bezeichnet. Ein Panda Google Update namens Panda 3.0 gibt es nicht.

Google Updates im Jahr 2012

18.01.12 Panda 3.2 Update// Panda Update #10

Zu den Updates, die in kurzer Zeit herausgebracht werden sollten, gehört auch das Panda Update 3.2. Hierbei handelt es sich lediglich um einen Refresh, der Google dabei helfen soll, Seiten mit schlechter inhaltlicher Qualität auszusortieren.

19.01.12 Page Layout Update

Das Page Layout Update ist auch unter dem Namen Top Heavy Algorithmus bekannt. Es analysiert bei jedem Crawling, wie viel Werbung sich im sichtbaren Bereich einer Seite befindet und bestimmt danach den Rankingplatz. Zu viel Werbung sorgt für eine schlechtere Platzierung, wenig Werbung zu einer vergleichsweise guten. Websitebetreiber können jederzeit die Werbungsanzeigen reduzieren, sodass die Seite beim nächsten Crawling besser gerankt wird.

27.02.12 Venice Update

Die Algorithmusänderung durch das Google Update Venice bewirkt eine Steigerung von lokalen hybriden Ergebnissen in der organischen Suche. Man vermutet, dass das Google Update in Deutschland erst später, etwa im Mai, eingeführt wurde.

Was sind lokale hybride Suchergebnisse?

Lokale hybride Suchergebnisse zeichnet aus, dass:

  • Ihnen die Überschrift “Orte für” fehlt
  • Die beiden ersten Suchergebnisse den gleichen Title-Tag haben
  • Sie meistens zu siebt auftreten
  • Es niemals mehr als zehn von ihnen pro Suchanfrage gibt

Was versteht man unter einer Universal Search-Integration?

Hierbei muss von der Universal Search-Integration unterschieden werden, die nur drei Ergebnisse anzeigt, die Überschrift “Orte für” trägt und genau die gleichen title benutzt.
Für beide Places-Integrationen verwendet Google unterschiedliche Ranking-Algorithmen. Lokale hybride Suchergebnisse tauchen in der Regel bei generischen Suchanfragen auf. Die Universal Search-Integrationen werden Ihnen hingegen angezeigt, wenn Sie in Ihrer Suchanfrage eine Marke eingeben.

27.02.12 Panda Update 3.3

Mit dem Google Update Panda 3.3 wird vor allem das Linkprofil der Webseiten ins Visier genommen. Hierbei untersucht das Google Update inwiefern Verlinkungen natürlich sind. Künstliche Links, die nur zu SEO-Zwecken gesetzt wurden, werden von Google negativ bewertet. Entsprechende Seiten werden auf die hinteren Plätze in der Suchergebnisliste verschoben. Daneben werden auch der Inhalt und die Gestaltung der Webseite bewertet. Gleiche Keywords sollten nicht zu häufig in einem Text vorkommen, da eine Anhäufung von Keywords sich negativ auf den Inhalt auswirkt.

03.03.12 Panda Update 3.4// Panda Update #11

Google ist dabei, routinemäßig die Panda Updates zu erneuern. Auch im März 2012 bringt Google einen Refresh heraus. Auswirkungen sind kaum spürbar.

02.04.12 Panda 3.5 Update// Panda Update #12

Google gibt einen Panda Refresh heraus, der kaum Veränderungen in den SERPs nach sich zieht.

24.04.12 Penguin Update

Das Penguin Update zieht eine sehr große Veränderung nach sich. Englischsprachige Suchanfragen werden zu 3,1% durch dieses Google Update beeinflusst. Darüber hinaus wird ist es auch in allen anderen Sprachen wirksam, wobei die Gewichtung von Land zu Land unterschiedlich ausfällt. Das Penguin Update hat die Funktion, den Einsatz von Webspam zu bestrafen und dadurch für mehr Qualität bei den Suchanfragen zu sorgen. Als Webspam werden alle Mittel bezeichnet, die Sie lediglich dazu einsetzen, um für Ihre Seite einen besseren Ranking-Platz zu bekommen. Dagegen bietet Webspam dem Besucher keinerlei Nutzen. Sollten Sie im Zeitraum vom 24.04.12 bis zum 30.04.12 einen starken Einbruch festgestellt haben, weil Ihre Seite auf eine hintere Seite der Ergebnisliste verschoben wurde, hat höchstwahrscheinlich das Penguin Update dafür gesorgt.

Das Panda Update 3.6 ist ein Refresh zur Verbesserung der Rankings.

25.05.12 Penguin Update 1.1

Penguin 1.1 ist der erste Refresh vom Penguin Google Update. Das Ziel von Penguin ist die Vermeidung und Bestrafung von Webspam. Ähnlich wie es bei Panda der Fall ist, will Google auch hier immer wieder neue Updates veranlassen.

18.06.12 Panda 3.7 // Panda Update #15

Panda 3.7 ist ein Refresh von Panda, der auf eine Verbesserung der Datensammlung abzielt. Auf den Ranking-Algorithmus hat das Google Update kaum Auswirkungen.

02.07.12 Panda 3.8 // Panda Update #16

Einen halben Monat, nachdem das Panda Update 3.7 erschienen ist, kündigt Google den nächsten Refresh an. Verändert wird nur etwas an der Datensammlung. Am Algorithmus ändert sich so gut wie nichts.

30.07.12 Panda 3.9 //Panda Update #17

Ein kleiner Panda-Refresh ist das Panda Update 3.9. Bei diesem Refresh geht es, wie auch schon bei Panda 3.8 und 3.7, um eine verbesserte Datensammlung. Zusammen haben die Panda Updates 3.7, 3.8 und 3.9 so gut wie keinen Einfluss auf den Algorithmus. Auf die Suchanfragen wirken sich diese Updates ebenfalls kaum aus. Weniger als 1% der Suchanfragen sind von den Panda Refreshes betroffen.

10.08.12 DMCA Penalty Update (Pirate Update)

Das DMCA Penalty Update wurde entwickelt, um Webseitenbetreiber, die gegen das Urheberrecht verstoßen abzustrafen, indem die Seiten schlechter gerankt werden. DMCA ist die Abkürzung für “Digital Millennium Copyright Act”. Um Seiten zu finden, die vermutlich gegen das Urheberrecht verstoßen, zählt Google die “valid copyright removal notices”. Sie als Urheberrechtsinhaber können eine Anfrage an Google schicken, wenn Ihnen auffällt, dass andere Websitebetreiber Ihr geistiges Eigentum klauen. Diese Anfrage wird dann als “DMCA takedown request” bezeichnet.

03.09.12 Panda Update #18 // Panda 3.9.1

Das Panda Google Update 3.9.1 ist ein kleines Refresh. Die Auswirkungen dieses Updates sind sehr gering. Weniger 0,7% der Suchanfragen sind von diesem Panda Refresh betroffen.

24.09.12 Panda Update #19 // Panda 3.9.2

Das Panda Update 3.9.2 ist wie sein Vorgänger Panda 3.9.1 ein Refresh. Beide Updates zusammen haben nicht mal auf 0,7% der Suchanfragen eine Auswirkung.

27.09.12 Exact-Match Domain (EMD) Update

Das Exact-Match Domain Update, oder abgekürzt EMD Update, zieht eine Veränderung des Ranking-Algoithmus nach sich. Um eine Exact-match Domain handelt es sich, wenn die Domain wortgenau mit der Suchanfrage übereinstimmt. Vom Google Update betroffen sind Seiten mit einer Exact-Match Domain, die einen schwachen und nichtssagende Inhalt haben. Exact-Match Domains mit starkem Inhalt und guter Qualität sind vom EMD Update nicht betroffen. Mit diese Update wird aber dennoch der Name der Domain in seiner Wertigkeit bezüglich des Rankings gesenkt und die Qualität der Seiten weiter in den Fokus gerückt.

27.09.12 Panda Update #20

Das Panda Update #20 wird am gleichen Tag wie das Exact-Match Domain Update ausgerollt. Die Nummerierung von Panda mit #20 hat den Zweck, die Update-Liste übersichtlich zu behalten. Beim Panda Update #20 handelt es sich um eine Algorithmus-Änderung, die etwas größer ausfällt. Sie wirkt sich auf 2,4% der Suchanfragen aus.

05.10.12 Penguin Update #3

Google gab zunächst an, ein größeres Update einzuführen. Das Penguin Update #3 ist jedoch ein kleineres Update, das sich kaum auf die Suchanfragen auswirkt. Nur 0,3% der Suchanfragen sind vom diesem Google Update betroffen.

09.10.12 Page Layout Update #2 (Ads Above The Fold)

Google ergänzt das Page Layout Update, indem der übertriebene Einsatz von Above the Fold Werbung sanktioniert wird.

Die Problematik von Ads above the Fold

Als Werbung above the Fold werden Werbebanner und Anzeigen am oberen Rand der Website bezeichnet. Dieser Einsatz von Werbung ist praktisch, da somit die Aufmerksamkeit der Besucher zuerst auf die Werbung gelenkt wird. Besucher der Seite bleibt bei viel Werbung above the Fold aber nichts anderes übrig, als durch die Werbung zu scrollen, um den Text zu lesen oder die Seite zu verlassen. Dieses nutzerunfreundliche Layout wird vom Page Layout Update von Google bestraft, indem solche Seiten im Ranking schlechter platziert werden.

12.11.12 Panda Update #21

Der Panda Data Refresh #21 wird von Google herausgebracht. Davon sind etwa 1,1% der Suchanfragen in englischer Sprache betroffen.

26.11.12 Panda Update #22

Das Panda Update #22 bewirkt eine Veränderung des Rankings hinsichtlich der qualitativen Schwächen von Seiten.

21.12.12 Panda Update #23

Das Panda Update #23, welches kurz vor Weihnachten ausgerollt wird, bezeichnete Google selbst als kleine Auffrischung. Von diesem Refresh sind etwa 1,3% der englischsprachigen Suchanfragen beeinflusst.

Google Updates im Jahr 2013

22.01.13 Panda Update #24

Etwa einen Monat nach dem Panda Refresh #23 bringt Google das Panda Update #24 raus. Dieses Google Update ist ein Refresh und wirkt sich auf ca. 1,2% aller Suchanfragen aus.

14.03.13 Panda Update #25

Das Panda Update #25 ist Teil des Kernalgorithmus. Das Panda Update scheint besonders den übertriebenen Einsatz von Backlinks, Keywords und einen fehlenden Zusammenhang zwischen Werbung und Inhalt der Website zu bestrafen.

01.05.13 Phantom Update (nie bestätigt)

Das Phantom Update trägt diesen Namen, weil Google das Update nicht angekündigt oder hinreichend erklärt hat. Alles, was Google darüber sagt, ist, dass der Kern des Algorithmus geändert wird. Aus diesem Grund wird das Phantom Google Updateauch als Algorithmus Core Update bezeichnet. Seit der Einführung des Phantom Updates, hat sich die Sichtbarkeit von großen, kleinen und mittleren Seiten scheinbar willkürlich verändert. Ratgeberseiten mit guter Grafik, gutem Inhalt sowie viel Mehrwert haben ungefähr 30% an Sichtbarkeit verloren. Genauso Internetseiten, die redaktionell geführt werden, haben ein Sichtbarkeitsminus von 30%. Auch Websites, die bis dahin einen Aufwärtstrend erlebt haben, werden offensichtlich vom Phantom Google Update mit einer schlechteren Platzierung abgestraft. Währenddessen haben Seiten mit Abwärtstrend an Sichtbarkeit gewonnen, ebenso große Markendomains und Kategorie- und Beratungsverzeichnisse. Welche Faktoren beim Algorithmus Core Update eine Rolle spielen, ist unklar.

21.05.2013 Domain Crowding Update

Das Domain Crowding Update ist eine Maßnahme von Google, um gegen Domain Crowding vorzugehen. Dieses Google Update hat sowohl Vorteile für Google-Nutzer als auch für Webseitenbetreiber. Es geht darum, Ergebnisse nach einer Suchanfrage anzuzeigen, die von möglichst vielen unterschiedlichen Domains stammen. Bis zum Domain Crowding Update war die Domainvielfalt in den ersten Suchergebnisseiten oft sehr eingeschränkt, weil verschiedene Ergebnisse von einer Domain aufgetaucht sind. Das Google Update sorgt dafür, dass eine einzige Domain nicht mehr als drei Rankingplätze auf wenigen Ergebnisseiten bekommt.

22.05.13 Penguin Update 2.0

Das Penguin Update 2.0 enthält eine stark verbesserte Filterfunktion, mit welcher Seiten mit schlechter Qualität besser aussortiert und entsprechend gerankt werden können. Qualitativ hochwertige Websites werden hingegen nicht automatisch besser gerankt. Das Google Update betrifft ungefähr 2,3% aller Suchanfragen in englischer Sprache.

11.06.13 Payday Loan Update

Google will mit dem Payday Loan Update den Webspam noch weiter einschränken. Um das zu erreichen, berücksichtigt das Google Update die Maßnahmen, mit denen Websitebetreiber Spam produzieren und die Suchanfragen, bei denen Webspam häufig auf den vorderen Rankingplätzen zu finden ist. Themen, die Webspam anziehen, sind zum Beispiel Pornographie, Kredit, Pharmazeutika und Glücksspiel. Das Payday Loan Update von Google lässt dabei aber offensichtlich ein paar Themengebiete aus, wie Versicherungen oder Bekleidung. Insgesamt ist nur ein sehr kleiner Teil aller Suchanfragen von diesem Google Update betroffen. Im Durchschnitt sind es nur 0,3%. In den unterschiedlichen Ländern lassen sich zum Teil große Unterschiede festmachen, so sind in der Türkei ca. 4% der Suchanfragen vom Payday Loan Update betroffen.

18.07.13 Panda Update #26 (Panda Recovery)

Panda Recovery ist eine Algorithmus-Änderung, mit welchem feinere Unterschiede zwischen gutem und schlechtem Inhalt festgestellt werden können.

20.08.13 Hummingbird Update

Im August 2013 wird das Google Update Hummingbird, welches auf deutsch “Kolibri” bedeutet, herausgebracht. Der Name benennt die Eigenschaften des Updates, da dieses die Google-Suche schneller und präziser machen soll. Das Hummingbird Update führt eine grundlegende Veränderung mit sich und unterscheidet sich enorm von anderen Updates. Das Caffeine Google Update war vor dem Hummingbird Update die letzte große Veränderung, die Google in den Weg leitete. Trotzdem hatte Caffeine nicht das Ausmaß des Hummingbird Updates. Andere Google Updates, wie Panda oder Penguin haben lediglich eine Auswirkung auf den Ranking-Algorithmus. Das Hummingbird Google Update hingegen erneuert den Such-Algorithmus bei Google. Das Google Update wirkt sich auf über 90% aller Suchanfragen weltweit aus.

Funktionen des Hummingbird Updates:

Mit dem Hummingbird Update ist es der Suchmaschine möglich, Suchanfragen semantisch zu interpretieren. Also nicht nur die Suchbegriffe selbst zu identifizieren, sondern auch ihre kombinierte Bedeutung. Die Intentionen von Google-Nutzern sind mit Hummingbird klar und so können passendere Seiten angeboten werden. Vor allem die Conversational Search, also die Google-Suche über die Sprachsteuerung, wurde dadurch erheblich verbessert.

Die Änderung des Such-Algorithmus mit dem Hummingbird Google Update hat nichts an den Ranking-bezogenen Updates verändert. Diese wurden allesamt in den neuen Such-Algorithmus integriert.

04.10.13 Penguin Update 2.1

Google nimmt nochmal kleine Algorithmus-Änderungen vor, die nicht genauer definiert worden sind. Es handelt sich beim Penguin 2.1 Update wahrscheinlich um einen Data Refresh.

Google Updates im Jahr 2014

06.02.14 Page Layout Update #3

Das Page Layout Update #3 betrifft etwa 1% aller Suchanfragen bei Google.

16.05.14 Panda Update 4.0 // Panda Update #27

Das Panda Update 4.0 ist als eine umfassende Änderung des Google-Algorithmus zu verstehen, bei welcher die Filterfunktion für schlechten Content ausgebaut und deutlich verbessert wird. Mit diesem Google Update wurde das Panda Update in den Google Everflux eingebaut. Somit wird Panda in regelmäßigen Abständen aktualisiert, wodurch auch die Suchergebnisseiten der Suchmaschine fortwähren einem Wandel unterliegen. Die Seiten werden ständig auf ihre Qualität überprüft, bewertet und dementsprechend gerankt.

16.05.14 Payday Loan 2.0 Update

Das Payday Loan Update 2.0 stellt eine Verschärfung der Maßnahmen gegenüber Techniken dar, welche die Ergebnisliste nach der Suchanfrage auf illegale Weise manipulieren sollen. Betroffen von diesem Google Update sind etwa 0,2% der englischsprachigen Suchanfragen.

12.06.14 Payday Loan 3.0 Update

Eine weitere Version vom Payday Loan Update wird ausgerollt. Auch dieses Google Update konzentriert sich auch Spam-Suchanfragen. Es geht darum, illegale Manipulationen an den SERP zu stoppen.

24.07.14 Pigeon Update

Das Pigeon Update hat vor allem auf die lokale Suche bei Google Auswirkungen. Bewertungsseiten wie TripAdvisor oder Yelp, die früher schwerer zu finden waren, sollen ab dem Pigeon Update sichtbarer werden. Außerdem zeigt sich, dass der Standort von Unternehmen einen wichtigen Faktor darstellt, der von diesem Google Update berücksichtigt wird. So ranken Unternehmen in Standortnähe auf den vorderen Plätzen. Mit dem Pigeon Update gewinnen Profile bei Google+ und Google-My-Business an Bedeutung, was zu einem schnelleren Gewinn von Neukunden verhilft.
In Verbindung mit der Einführung von dem Pigeon Google Update muss erwähnt werden, dass die Local Packs jetzt kaum mehr vorhanden sind. Das Pigeon Update war die ersten Monate nur auf die USA beschränkt. Erst im Dezember 2014 wird Pigeon auch auf die anderen englischsprachigen Länder ausgeweitet.

06.08.14 HTTPS/SSL Update

Das HTTPS/SSL Google Update stellt eine kleine Veränderung dar, die HTTPS-Seiten leicht bevorzugt. HTTPS-Seiten sind durch ein SSL-Zertifikat vor dem Eingriff Dritter geschützt. Das HTTPS/ SSL Update wurde einfach in den bestehenden Such- und Ranking-Algorithmus eingepflegt und stellt damit ein ganz eigenständiges Update dar. Wenn Sie Ihre Webseite auf das HTTPS-Protokoll einrichten wollen, müssen Sie zunächst ein 2048-Bit-Schlüsselzertifikat. Das SSL-Zertifikat muss außerdem von einer Certification Authority beglaubigt werden.

23.09.14 Panda Update 4.1 // Panda Update #28

Das Panda Google Update 4.1 ermöglicht ein noch schnelleres Herausfiltern von Seiten mit inhaltlich fehlerhaften, redundanten oder irrelevanten Inhalten. Panda 4.1 heißt dieses Update deshalb, weil es eher eine geringfügige Iteration darstellt und keine grundlegende Veränderung des Ranking-Algorithmus nach sich zieht. Dieses Google Update beeinflusst ungefähr 3 bis 5% aller Suchanfragen.

17.10.14 Penguin Update 3.0

Das Penguin Update hatte bereits 2011 und 2012 Seiten mit auffälligem Linkprofil rigoros aussortiert. Es sollte dabei vor allem Webspam verhindert werden. Mit dem Penguin Update 3.0 kommen keine großen Einbrüche mehr für Webmaster. Man geht davon aus, dass die ersten beiden Penguin Updates bereits viel bewirkt haben und Penguin 3.0 vielmehr ein Refresh darstellt und weniger ein eigenständiges Update.

03.11.14 Pirate Update 2.0 (DMCA Penalty)

Es dauerte zwei Jahre bis Google das Pirate Update 2.0 im November 2014 herausbringt. Dieses Google Update ist, wie sein Vorgänger, eine Veränderung des Such-Algorithmus. Mit dem DMCA Penalty Update soll sichergestellt werden, dass Websites, die des Öfteren gegen das Urheberrecht verstoßen, sanktioniert werden. Das Pirate Update 2.0 bewirkt, dass ein kleiner Anteil aller Websites auf den Suchergebnisseiten deutlich nach hinten verschoben wurde.

Google Updates im Jahr 2015

22.04.15 Google Mobile Update (Mobilegeddon)

Das Google Mobile Update betrifft nur Suchanfragen auf mobilen Endgeräten. Das Google Update greift bei Suchanfragen aller Sprachen auf der Welt. Hier werden Seiten besser gerankt, wenn sie “mobile friendly”, also mobil nutzerfreundlich sind. Umgekehrt werden Seiten, die sich auf dem Mobilgerät nicht einfach aufrufen und bedienen lassen, im Ranking benachteiligt. Außerdem gibt Google dem Nutzer an, welche Seite mobilfreundlich ist und welche nicht. Die Tatsache, dass das Mobile Update nur auf Suchanfragen auf mobilen Geräte Einfluss hat, sollte Sie nicht davon abhalten, Ihre Seite weiter zu optimieren. Internetnutzer kaufen immer häufiger mit dem Smartphone ein. Um langfristig Bestand zu haben, müssen vor allem Online-Shops so schnell wie möglich auf dieses Google Update reagieren.

Wann ist eine Seite mobilfreundlich?

  • Software, die für ein mobiles Gerät geeignet ist (z.B. kein Flash)
  • responsive Design (Seitenlayout passt sich automatisch mobilen Browsergrößen an)
  • sind mehrere Links auf einer Seite aufgelistet, muss der Abstand groß genug sein, damit sich der Nutzer nicht vertippt.

03.05.15 Phantom Update 2 (Quality Update)

Im Mai 2015 haben einige Webmaster eine teils starke Änderung der Sichtbarkeit ihrer Seite festgestellt. Google hatte zu diesem Zeitpunkt kein neues Panda Update herausgegeben und auch sonst nichts angekündigt. Nachdem bei Google nachgehakt wurde, bestätigt das Unternehmen, dass eine Änderung am Kernalgorithmus vorgenommen wurde. Wie sich das Google Update tatsächlich auswirkt, wurde jedoch nicht verraten.

17.07.05 Panda Update 4.2

Ein neues Panda Update ist erschienen. Es ist so gut wie sicher, dass damit keine großen Veränderungen in die Wege geleitet wurde. Was das Panda Update 4.2 verändern soll, ist nicht klar.

Google Updates im Jahr 2016

08.01.16 Unkown Google Update

Änderungen in den Suchergebnisseiten sind feststellbar. Webmaster nahmen zunächst an, es handele sich dabei um ein neues Penguin Update. Tatsächlich aber, das gab Google bekannt, handelt es sich um ein Update, welches den Kernalgorithmus betrifft.

12.05.16 Mobile Friendly Update 2

Google gibt ein neues Mobile Friendly Update heraus, welches die Websitebetreiber dazu bewegt, ihre Seite an die mobilen Endgeräte anzupassen.

04.07.16 Unknown Google Update

Anfang Juli haben sich die Rankings stark umstrukturiert. Google sagt zuerst nichts zu diesen Veränderungen. Später verrät das Unternehmen, dass in der Tat ein Update herausgebracht wurde. Die genaue Funktion dieses Updates ist unbekannt.

01.09.16 Possum Update

Das Possum Google Update, welches in Deutschland eher unter der Bezeichnung “Opossum Update” bekannt ist, stellt seit dem Pigeon Update von 2014 wohl das umfangreichste Update in der lokalen Suche dar. Zu den Veränderungen gehören die nun deutliche Trennung von organischen und lokalen Ergebnissen. Außerdem bekommt der Faktor Standort eine nochmals stärkere Bedeutung. Lokale Ereignisse in der Nähe sind präziser, wobei seit dem Opossum Update auch Unternehmen außerhalb der Stadtgrenze und in umliegenden Gebieten vorne in den Suchergebnissen auftauchen können. Eine weitere Änderung ist, dass die Postanschrift der Unternehmen jetzt eine Rolle spielt. Abgesehen davon beinhaltet das Possum Update eine Funktion zur verbesserten Erfassung der Nutzerintention. Ähnliche Keywords werden nicht mehr einfach synonym verwendet, was mehr Präzision bei den Suchergebnissen zur Folge hat.

23.09.16 Penguin Update 4.0

Das Penguin Update funktioniert so, dass Webseiten in unregelmäßigen Abständen gefiltert werden. Spamhaltige Seiten werden mit Zeitverzögerung abgestraft. Außerdem werden bei den bisherigen Versionen des Penguin Updates keine einzelnen Seiten, sondern nur ganze Projekte ins Auge gefasst. Das neue Penguin Update 4.0 ist Teil des Core-Algorithmus. Das bedeutet, dass eine Seite schon beim Crawling, also in Echtzeit, auf ihre Qualität hin überprüft und gegebenenfalls bestraft wird. Außerdem beteuert Google, dass nur von Spam betroffene Teile einer Website gefiltert werden und nicht mehr alle auf einmal.

Google Updates im Jahr 2017

13.2.17 Unknown Google Update

Es gibt Bewegung in den SERPs. Veränderungen, die auf ein großes Update hindeuten, fehlen.

13.3.17 Fred Update

Durch das Fred Update sind einige Seiten bis zu 100 Plätze nach hinten verschoben worden. Die genauen Kriterien sind bei diesem Update nicht bekannt, aber es zeichnet sich ab, welche Seiten besonders hart bestraft werden. Seiten, die kurz nach dem 13. März 2017 deutlich an Sichtbarkeit einbüßen mussten, kennzeichnet eine hohe Dichte an Werbebannern, AdSense Kampagnen und Affiliate Links. Darüber hinaus ist der Inhalt dieser Websites eher dünn ausgefallen, während die Keywords übermäßig oft eingesetzt wurden. Sie sollten mit Werbung auf Ihrer Website am besten sparsam umgehen und Keywords sinnvoll einsetzen. Dann verliert auch das Fred Update seinen Schrecken.

29.5.17 Unknown Google Update

Google hat höchstwahrscheinlich wieder ein Update herausgebracht. Die Funktion dieses Updates ist nicht bekannt, es gibt allerdings Parallelen zum Fred Update. Besonders die Marken-Websites scheinen von diesem Update betroffen zu sein. Ansonsten handelt es sich wahrscheinlich nicht um eine größere Algorithmus-Änderung.

28.8.17 Unknown Google Update

Ende August 2017 gab es Schwankungen in den SERPs. Es wird sich um ein kleineres Update handeln. Hinweise für eine umfassende Änderung des Algorithmus bei Google gibt es nicht.

6.11.17 Unknown Google-Update

Rund 36 Stunden lang haben sich die Suchergebnisseiten umstrukturiert. Allerdings gab es keine großen Einbrüche, sodass man davon ausgehen kann, dass kein großes Update ausgerollt wurde.

Google Updates im Jahr 2018

12.03.18 Core Algorithm Update

Es handelt sich um ein umfassendes Update des Kernalgorithmus, die genauen Änderungen sind jedoch unklar. Der einzige Kommentar seitens Google weist darauf hin, das bisher unterbewerte Webseiten von ihm profitieren würden und Seiten, die Rankings einbüßen mussten, sich darauf konzentrieren sollten qualitativ hochwertigen Content mit Usermehrwert zu generieren. So würden sie ihre Rankings bald zurückgewinnen können.

06.18 Page Speed Update

Bereits jetzt ist bekannt, dass im Juli 2018 durch das Page Speed Update die Ladezeiten mobiler Seiten als Rankingfaktor zählen wird.

Kostenlose SEO Analyse

2. Google Updates Historie seit 2009
4.8 (95%) 12 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*